Marienkrankenhaus St. Wendel

Intensivmedizin

Am Hirschberg 1
66606 St. Wendel

Tel.: 06851-69-1392
Mail: ed.suahneiram@dnw.eisehtseana

Ärztliche Leitung

Dr. med. Martin Bier (Chefarzt Anästhesie)

Dr. med. E.W. Theobald (Chefarzt Innere Medizin)

Informationen und Leistungen der Fachabteilung

  • Vollstationäre Fallzahl: 234

Leistungssuche (in der Fachabteilung)


Krankheit Fallzahl
Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol - Akute Intoxikation [akuter Rausch] (F10.0) 41
Akuter Myokardinfarkt - Akuter subendokardialer Myokardinfarkt (I21.4) 13
Sonstige Sepsis - Sepsis, nicht näher bezeichnet (A41.9) 10
Herzinsuffizienz - Rechtsherzinsuffizienz - Sekundäre Rechtsherzinsuffizienz (I50.01) 8
Vergiftung durch Antiepileptika, Sedativa, Hypnotika und Antiparkinsonmittel - Benzodiazepine (T42.4) 7
Atrioventrikulärer Block und Linksschenkelblock - Atrioventrikulärer Block 3. Grades (I44.2) 5
Paralytischer Ileus und intestinale Obstruktion ohne Hernie - Intestinale Adhäsionen [Briden] mit Obstruktion (K56.5) 5
Gefäßkrankheiten des Darmes - Akute Gefäßkrankheiten des Darmes (K55.0) 4
Vergiftung durch psychotrope Substanzen, anderenorts nicht klassifiziert - Sonstige und nicht näher bezeichnete Antipsychotika und Neuroleptika (T43.5) 4
Vergiftung durch Diuretika und sonstige und nicht näher bezeichnete Arzneimittel, Drogen und biologisch aktive Substanzen - Sonstige und nicht näher bezeichnete Arzneimittel, Drogen und biologisch aktive Substanzen (T50.9) 4
Behandlung Anzahl
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes (8-930) 724
Andere therapeutische Katheterisierung und Kanüleneinlage in Herz und Blutgefäße: Sonstige (8-839.x) 405
Legen und Wechsel eines Katheters in zentralvenöse Gefäße: Legen (8-831.0) 334
Intravenöse Anästhesie (8-900) 179
Native Computertomographie des Schädels (3-200) 158
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf mit Messung des zentralen Venendruckes: Mit kontinuierlicher reflektionsspektrometrischer Messung der zentralvenösen Sauerstoffsättigung (8-931.1) 139
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie: Bei normalem Situs (1-632.0) 117
Computertomographie des Thorax mit Kontrastmittel (3-222) 117
Einfache endotracheale Intubation (8-701) 97
Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozytenkonzentrat: Erythrozytenkonzentrat: 1 TE bis unter 6 TE 1 TE bis unter 6 TE (8-800.c0) 92

Informationen und Leistungen des Krankenhauses für alle Fachabteilungen

Weitere Informationen
  • Externe Qualitätssicherung nach Landesrecht
    Keine Teilnahme
  • Qualität bei der Teilnahme am Disease-Management-Programm (DMP)
    Keine Teilnahme
  • Umsetzung von Beschlüssen des G-BA zur Qualitätssicherung
    Keine Teilnahme
Anzahl Gruppe
37 Fachärztinnen und Fachärzte, psychologische Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten sowie Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen und -psychotherapeuten, die der Fortbildungspflicht* unterliegen
33 Anzahl derjenigen Fachärztinnen und Fachärzte aus Nr. 1, die einen Fünfjahreszeitraum der Fortbildung abgeschlossen haben und damit der Nachweispflicht unterliegen
32 Anzahl derjenigen Personen aus Nr. 2, die den Fortbildungsnachweis gemäß § 3 der G-BA-Regelungen erbracht haben
* nach den „Regelungen des Gemeinsamen Bundesausschusses zur Fortbildung der Fachärztinnen und Fachärzte, der Psychologischen Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten sowie der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen und -psychotherapeuten im Krankenhaus“
Tätigkeit Erläuterung
Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten Dr. Fleischer, Chefarzt Unfallchirurgie u. Universität Homburg (Prof. Pohlemann): "Refixationssysteme für Sehnen an Knochen und Prothesen"
Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien Dr. Fleischer, Chefarzt der Unfallchirurgie: Entwicklung einer neuen Schulterprothese
Studierendenausbildung (Famulatur / Praktisches Jahr)
Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten Priv.-Doz. Dr. med. Dipl.-Psych. D. Caspari, Chefarzt der Psychiatrie, an der Universität des Saarlandes, Medizinische Fakultät, Fachbereich Klinische Medizin.
Nr. Ausbildung in anderen Heilberufen Kommentar
HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin Die theoretische Ausbildung erfolgt in der Verbundschule für Gesundheits- und Pflegeberufe der Marienhaus GmbH im Saarland am Standort Lebach.

Hermann Lissmann

Patientenfürsprecher

Am Hirschberg 1
66606 St. Wendel

Tel.: 06851-5901-
Mail: ed.suahneiram@dnw.ofni

Hildegard Marx

Krankenhausoberin

Am Hirschberg 1
66606 St. Wendel

Tel.: 06851-59-1200
Mail: ed.suahneiram@xram.dragedlih

Dr. Martin Bier Dr. Robert Liszka

Ärztlicher Direktor

Am Hirschberg 1
66606 St. Wendel

Tel.: 06851-59-1601