Zum Hauptinhalt springen

Allgemeinverständliche Darstellung der medizinischen Qualität

Das Deutsche Krankenhaus Verzeichnis bietet Ihnen die Möglichkeit, sich über die medizinische Qualität in Krankenhäusern zu informieren. Die Qualitätsergebnisse werden jährlich neu in einem gesetzlich geregelten Verfahren von unabhängigen Einrichtungen ermittelt.

Die Qualität wird in sogenannten Leistungsbereichen überprüft. In diesen Leistungsbereichen werden gleiche oder ähnliche medizinische und pflegerische Leistungen zusammengefasst. Die geprüften Leistungsbereiche umfassen Gefäßchirurgie, Hygiene und Infektionsmanagement, Kardiologie und Herzchirurgie, Transplantationsmedizin, Frauenheilkunde, Früh- und Neugeborenenmedizin, Orthopädie und Unfallchirurgie, Pflege.

Im Deutschen Krankenhaus Verzeichnis werden somit nur Ergebnisse zu Behandlungen dargestellt, die zu den Leistungsbereichen der Qualitätssicherung gehören. Für jeden genannten Leistungsbereich werden detaillierte Qualitätsmerkmale, Qualitätsziele, Auswertungsverfahren und Zielbereiche festgelegt.

Für die meisten Qualitätsmerkmale sind so genannte Zielbereiche festgelegt worden. Es werden drei Kategorien unterschieden:

  • Punkt 1: "Qualitätsziel erreicht" bedeutet, das Ergebnis des Krankenhauses bei diesem Qualitätsmerkmal liegt im Zielbereich
  • Punkt 2: "Qualitätsziel nicht erreicht" bedeudet, das Ergebnis des Krankenhauses bei diesem Qualitätsmerkmal liegt außerhalb des Zielbereichs
  • Punkt 3: In Ergänzung zu den Qualitätsmerkmalen geben Kennzahlen zusätzliche Informationen. Im Gegensatz zu den Qualitätsmerkmalen haben sie keinen definierten Zielbereich. Es ist keine qualitative Bewertung vorgesehen.