Kliniken Maria Hilf GmbH

Klinik für Nephrologie und Diabetologie

Viersener Straße 450
41063 Mönchengladbach

Tel.: 02161-892-2215
Fax: 02161-892-2375
Mail: ed.flihairam@eigolorhpen
Mit Notfallambulanz
Anfahrt

Ärztliche Leitung

Priv. Doz. Dr. med. Ulf Janssen (Chefarzt)

Informationen und Leistungen der Fachabteilung

  • Vollstationäre Fallzahl: 921
  • Teilstationäre Fallzahl: 230

Leistungssuche (in der Fachabteilung)


Krankheit Fallzahl
Akutes Nierenversagen - Akutes Nierenversagen, nicht näher bezeichnet - Stadium 3 (N17.93) 83
Chronische Nierenkrankheit - Chronische Nierenkrankheit, Stadium 5 (N18.5) 82
Akutes Nierenversagen - Akutes Nierenversagen, nicht näher bezeichnet - Stadium 1 (N17.91) 47
Rapid-progressives nephritisches Syndrom - Glomerulonephritis mit diffuser Halbmondbildung (N01.7) 28
Flüssigkeitsmangel (E86) 27
Akutes Nierenversagen - Akutes Nierenversagen, nicht näher bezeichnet - Stadium 2 (N17.92) 27
Diabetes mellitus, Typ 2 - Ohne Komplikationen - Als entgleist bezeichnet (E11.91) 26
Sonstige Störungen des Wasser- und Elektrolythaushaltes sowie des Säure-Basen-Gleichgewichts - Hypoosmolalität und Hyponatriämie (E87.1) 26
Herzinsuffizienz - Rechtsherzinsuffizienz - Sekundäre Rechtsherzinsuffizienz (I50.01) 25
Diabetes mellitus, Typ 2 - Mit Nierenkomplikationen - Als entgleist bezeichnet (E11.21) 23
Behandlung Anzahl
Hämodialyse: Intermittierend, Antikoagulation mit Heparin oder ohne Antikoagulation (8-854.2) 4.608
Hämodiafiltration: Intermittierend, Antikoagulation mit Heparin oder ohne Antikoagulation (8-855.3) 2.223
Hämodiafiltration: Intermittierend, Antikoagulation mit sonstigen Substanzen (8-855.4) 856
Peritonealdialyse: Intermittierend, maschinell unterstützt (IPD) (8-857.0) 662
Hämodialyse: Intermittierend, Antikoagulation mit sonstigen Substanzen (8-854.3) 610
Psychosoziale Interventionen: Nachsorgeorganisation: Mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden Mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden (9-401.22) 233
(9-984.8) 181
(9-984.7) 161
(9-984.9) 115
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes (8-930) 100

Informationen und Leistungen des Krankenhauses für alle Fachabteilungen

Weitere Informationen
  • Externe Qualitätssicherung nach Landesrecht
    Keine Teilnahme
Koronare Herzkrankheit (KHK)
Anzahl Gruppe
182 Fachärztinnen und Fachärzte, psychologische Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten sowie Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen und -psychotherapeuten, die der Fortbildungspflicht* unterliegen
165 Anzahl derjenigen Fachärztinnen und Fachärzte aus Nr. 1, die einen Fünfjahreszeitraum der Fortbildung abgeschlossen haben und damit der Nachweispflicht unterliegen
114 Anzahl derjenigen Personen aus Nr. 2, die den Fortbildungsnachweis gemäß § 3 der G-BA-Regelungen erbracht haben
* nach den „Regelungen des Gemeinsamen Bundesausschusses zur Fortbildung der Fachärztinnen und Fachärzte, der Psychologischen Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten sowie der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen und -psychotherapeuten im Krankenhaus“
Tätigkeit Erläuterung
Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten Die Kliniken Maria Hilf GmbH ist akademisches Lehrkrankenhaus der Rheinisch-Westfälischen-Technischen Hochschule Aachen (RWTH). Lehraufträge bestehen auch an den Universitäten in Münster, Köln, Greifswald, Bonn, Düsseldorf, Essen, Marburg, Bochum, Hamburg und Freiburg.
Studierendenausbildung (Famulatur / Praktisches Jahr) Medizinstudenten haben in den Klinken Maria Hilf GmbH die Möglichkeit die Famulatur und das praktische Jahr zu absolvieren. Darüber hinaus werden im Rahmen der medizinischen Ausbildung den PJ-Studenten regelmäßige Vorlesungen sowie klinikinterne und -übergreifende Fortbildungen angeboten.
Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten In den Kliniken Maria Hilf GmbH findet projektbezogene Zusammenarbeit in Form von Dissertationen, Studienarbeiten, Masterarbeiten und Projektstudium(Bachelor) mit verschiedenen Hochschulen/Universitäten im medizinischen und pflegerischen Bereich sowie in der Grundlagenforschung und Verwaltung statt.
Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien Die verschiedenen Kliniken nehmen an multizentrischen Phase-I/II-Studien sowie Studien Phase-III/IV-Studien teil bzw. initiieren und leiten diese. Es gibt studienbeauftragte Ärzte, die dafür verantwortlich sind, dass geeignete Patienten über die Möglichkeit der Studienteilnahme informiert werden.
Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien Die verschiedenen Kliniken nehmen an multizentrischen Phase-I/II-Studien sowie Studien Phase-III/IV-Studien teil bzw. initiieren und leiten diese. Es gibt studienbeauftragte Ärzte, die dafür verantwortlich sind, dass geeignete Patienten über die Möglichkeit der Studienteilnahme informiert werden.
Initiierung und Leitung von uni-/ multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien Die verschiedenen Kliniken nehmen an multizentrischen Phase-I/II-Studien sowie Studien Phase-III/IV-Studien teil bzw. initiieren und leiten diese. Es gibt studienbeauftragte Ärzte, die dafür verantwortlich sind, dass geeignete Patienten über die Möglichkeit der Studienteilnahme informiert werden.
Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale / Lehrbücher
Doktorandenbetreuung
Nr. Ausbildung in anderen Heilberufen Kommentar
HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
HB07 Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
HB17 Krankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin
HB15 Anästhesietechnischer Assistent und Anästhesietechnische Assistentin (ATA)
HB05 Medizinisch-technischer-Radiologieassistent und Medizinisch-technische-Radiologieassistentin (MTRA)
HB19 in Kooperation mit der Hochschuhe Niederrhein, Krefeld

Herr Gerhard Körn

Patientenfürsprecher

Viersener Straße 450
41063 Mönchengladbach

Tel.: 02163-45736-
Mail: ed.flihairam@tnemeganamsteatilauq

Herr Gerhard Körn

Patientenfürsprecher

Viersener Straße 450
41063 Mönchengladbach

Tel.: 02163-45736-
Mail: ed.flihairam@tnemeganamsteatilauq

Prof. Dr. Andreas Lahm

Vorsitzender der Geschäftsführung

Viersener Straße 450
41063 Mönchengladbach

Tel.: 02161-892-1001
Mail: ed.flihairam@tnemeganamedrewhcseb

Prof. Dr. Andreas Lahm

Vorsitzender der Geschäftsführung

Viersener Straße 450
41063 Mönchengladbach

Tel.: 02161-892-1001
Mail: ed.flihairam@tnemeganamedrewhcseb

Frau Susanne Ropertz

Geschäftsbereichsleitung

Viersener Straße 450
41063 Mönchengladbach

Tel.: 02161-892-5500
Mail: ed.flihairam@ztrepoR.ennasuS

Frau Susanne Ropertz

Geschäftsbereichsleitung

Viersener Straße 450
41063 Mönchengladbach

Tel.: 02161-892-5500
Mail: ed.flihairam@ztrepoR.ennasuS

Prof. Dr. med. Ullrich Graeven

Chefarzt

Viersener Straße 450
41063 Mönchengladbach

Tel.: 02161-892-2201
Mail: ed.flihairam@1erenni

Prof. Dr. med. Ullrich Graeven

Chefarzt

Viersener Straße 450
41063 Mönchengladbach

Tel.: 02161-892-2201
Mail: ed.flihairam@1erenni

Prof. Dr. med. Herbert Sperling

Ärztlicher Direktor

Viersener Straße 450
41063 Mönchengladbach

Tel.: 02161-892-2301
Mail: ed.flihairam@gnilreps.trebreh

Prof. Dr. med. Herbert Sperling

Ärztlicher Direktor

Viersener Straße 450
41063 Mönchengladbach

Tel.: 02161-892-2301
Mail: ed.flihairam@gnilreps.trebreh