Knappschaftsklinikum Saar GmbH, Krankenhaus Püttlingen

Intensivmedizin

In der Humes 35
66346 Püttlingen

Tel.: 06898-552358
Fax: 06898-552024
Mail: ed.raaskk@etlob.noiraM

Ärztliche Leitung

Dr. Marion Bolte (Chefärztin)

Informationen und Leistungen der Fachabteilung

  • Vollstationäre Fallzahl: 302

Leistungssuche (in der Fachabteilung)


Krankheit Fallzahl
Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol - Akute Intoxikation [akuter Rausch] (F10.0) 30
Psychische und Verhaltensstörungen durch multiplen Substanzgebrauch und Konsum anderer psychotroper Substanzen - Akute Intoxikation [akuter Rausch] (F19.0) 12
Akuter Myokardinfarkt - Akuter subendokardialer Myokardinfarkt (I21.4) 11
Intrakranielle Verletzung - Traumatische subdurale Blutung (S06.5) 6
Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol - Entzugssyndrom (F10.3) 5
Herzinsuffizienz - Linksherzinsuffizienz - Mit Beschwerden in Ruhe (I50.14) 5
Sonstige chronische obstruktive Lungenkrankheit - Chronische obstruktive Lungenkrankheit mit akuter Exazerbation, nicht näher bezeichnet - FEV1 <35 % des Sollwertes (J44.10) 5
Akutes Nierenversagen - Akutes Nierenversagen, nicht näher bezeichnet - Stadium 3 (N17.93) 5
Psychische und Verhaltensstörungen durch Sedativa oder Hypnotika - Akute Intoxikation [akuter Rausch] (F13.0) 4
Sonstige chronische obstruktive Lungenkrankheit - Chronische obstruktive Lungenkrankheit mit akuter Infektion der unteren Atemwege - FEV1 nicht näher bezeichnet (J44.09) 4
Behandlung Anzahl
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes (8-930) 1.416
Intensivmedizinische Komplexbehandlung (Basisprozedur): 1 bis 184 Aufwandspunkte (8-980.0) 571
Legen und Wechsel eines Katheters in zentralvenöse Gefäße: Legen (8-831.0) 368
Native Computertomographie des Schädels (3-200) 319
Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung (3-990) 226
Hämodialyse: Intermittierend, Antikoagulation mit Heparin oder ohne Antikoagulation (8-854.2) 199
Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozytenkonzentrat: Erythrozytenkonzentrat: 1 TE bis unter 6 TE 1 TE bis unter 6 TE (8-800.c0) 173
Epidurale Injektion und Infusion zur Schmerztherapie (8-910) 124
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie: Bei normalem Situs (1-632.0) 101
Intensivmedizinische Komplexbehandlung (Basisprozedur): 185 bis 552 Aufwandspunkte: 185 bis 368 Aufwandspunkte 185 bis 368 Aufwandspunkte (8-980.10) 93

Informationen und Leistungen des Krankenhauses für alle Fachabteilungen

Weitere Informationen
  • Externe Qualitätssicherung nach Landesrecht
    Keine Teilnahme
Koronare Herzkrankheit (KHK)
Anzahl Gruppe
63 Fachärztinnen und Fachärzte, psychologische Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten sowie Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen und -psychotherapeuten, die der Fortbildungspflicht* unterliegen
49 Anzahl derjenigen Fachärztinnen und Fachärzte aus Nr. 1, die einen Fünfjahreszeitraum der Fortbildung abgeschlossen haben und damit der Nachweispflicht unterliegen
38 Anzahl derjenigen Personen aus Nr. 2, die den Fortbildungsnachweis gemäß § 3 der G-BA-Regelungen erbracht haben
* nach den „Regelungen des Gemeinsamen Bundesausschusses zur Fortbildung der Fachärztinnen und Fachärzte, der Psychologischen Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten sowie der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen und -psychotherapeuten im Krankenhaus“
Tätigkeit Erläuterung
Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten Lehrtätigkeit Ärztekammer des Saarlandes in der Weiterbildung Palliativmedizin Lehrtätigkeit an der Katharina Kasper Akademie Dernbach in der Weiterbildung Palliativmedizin
Studierendenausbildung (Famulatur / Praktisches Jahr) Ziel in der Lehre ist die umfangreiche klinische Ausbildung der Studenten (10 PJ-Studenten pro Jahr) zu Ärzten sowie das Einbringen der klinischen Kompetenzen in den letzten Studienabschnitt.
Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten Das KK Püttlingen ist akademisches Lehrkrankenhaus der medizinischen Fakultät der Universität des Saarlandes und bildet in diesem Rahmen Studenten des praktischen Jahres aus. Eine weitere Zusammenarbeit erfolgt mit der Hochschule Saarbrücken (HTW) und BAGSS.
Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien Die Rh. Abt. beteiligt sich an multizentrischen, randomisierten Doppelblindstudien zu Medikamenten und Therapien. Es werden klinische Studien der Phasen II - IV durchgeführt, sowie an nichtinterventionellen Studien und Registern teilgenommen.
Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien Die Rheumatologische Abteilung beteiligt sich an mehreren randomisierten Doppelblindstudien zu Medikamenten. Es werden klinische Studien der Phasen III-IV durchgeführt, sowie an nichtinterventionelle Studien und Registern teilgenommen.
Nr. Ausbildung in anderen Heilberufen Kommentar
HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin Eigene Krankenpflegeschule
HB07 Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA) Praktische Ausbildung
HB13 Medizinisch-technischer Assistent für Funktionsdiagnostik und Medizinisch-technische Assistentin für Funktionsdiagnostik (MTAF) Gefäßassistent, praktische Ausbildung
HB17 Krankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin
HB18 Notfallsanitäterinnen und –sanitäter (Ausbildungsdauer 3 Jahre)

Lothar Feld

Patientenfürsprecher

In der Humes 35
66346 Püttlingen

Tel.: 06806-81263-
Mail: ed.enilno-t@dlef.rahtol

Mario Schüller

Krankenhausdirektor

In der Humes 35
66346 Püttlingen

Tel.: 06898-55-3281
Mail: ed.raaskk@negniltteup.gnutlawrev

Dr. Marion Bolte

Stellvertretende Ärztliche Direktorin, Chefärztin Anästhesie

In der Humes 35
66346 Püttlingen

Tel.: 06898-55-2358
Mail: ed.raaskk@negniltteup.eisehtseana

Ailke Sophie Gerstner-Schmidt

Leitung der Apotheke

In der Humes 35
66346 Püttlingen

Tel.: 06898-55-3311
Mail: ed.raaskk@tdimhcS-rentsreG.eihpoSekliA

Anja Eisermann (2018), ab 01.09.2019 Ailke Sophie Gerstner-Schmidt

Leitung der Apotheke

In der Humes 35
66346 Püttlingen

Tel.: 06898-553311-
Mail: ed.raaskk@tdimhcS-rentsreG.eihpoSekliA