Klinik Hallerwiese-Cnopfsche Kinderklinik

Neonatologie

Informationen und Leistungen der Fachabteilung

  • Vollstationäre Fallzahl: 438

Leistungssuche (in der Fachabteilung)


Krankheit Fallzahl
Störungen im Zusammenhang mit kurzer Schwangerschaftsdauer und niedrigem Geburtsgewicht, anderenorts nicht klassifiziert - Neugeborenes mit sonstigem niedrigem Geburtsgewicht - Geburtsgewicht 1500 bis unter 2500 Gramm (P07.12) 187
Störungen im Zusammenhang mit kurzer Schwangerschaftsdauer und niedrigem Geburtsgewicht, anderenorts nicht klassifiziert - Sonstige vor dem Termin Geborene (P07.3) 71
Neugeborenenikterus durch sonstige und nicht näher bezeichnete Ursachen - Neugeborenenikterus, nicht näher bezeichnet (P59.9) 53
Atemnot [Respiratory distress] beim Neugeborenen - Sonstige Atemnot [Respiratory distress] beim Neugeborenen (P22.8) 48
Sonstige Störungen der Atmung mit Ursprung in der Perinatalperiode - Respiratorisches Versagen beim Neugeborenen (P28.5) 46
Sonstige angeborene infektiöse und parasitäre Krankheiten - Angeborene infektiöse oder parasitäre Krankheit, nicht näher bezeichnet (P37.9) 41
Störungen im Zusammenhang mit kurzer Schwangerschaftsdauer und niedrigem Geburtsgewicht, anderenorts nicht klassifiziert - Neugeborenes mit sonstigem niedrigem Geburtsgewicht - Geburtsgewicht 1250 bis unter 1500 Gramm (P07.11) 26
Atemnot [Respiratory distress] beim Neugeborenen - Transitorische Tachypnoe beim Neugeborenen (P22.1) 21
Sonstige Störungen der Temperaturregulation beim Neugeborenen - Störung der Temperaturregulation beim Neugeborenen, nicht näher bezeichnet (P81.9) 20
Störungen im Zusammenhang mit kurzer Schwangerschaftsdauer und niedrigem Geburtsgewicht, anderenorts nicht klassifiziert - Neugeborenes mit sonstigem niedrigem Geburtsgewicht - Geburtsgewicht 1000 bis unter 1250 Gramm (P07.10) 17
Behandlung Anzahl
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes (8-930) 229
Registrierung evozierter Potentiale: Früh-akustisch [FAEP/BERA] (1-208.1) 173
Applikation von Medikamenten und Elektrolytlösungen über das Gefäßsystem bei Neugeborenen: Intravenös, kontinuierlich (8-010.3) 170
Lichttherapie: Lichttherapie des Neugeborenen (bei Hyperbilirubinämie) (8-560.2) 52
Maschinelle Beatmung und Atemunterstützung bei Neugeborenen und Säuglingen: Atemunterstützung mit kontinuierlichem positiven Atemwegsdruck [CPAP]: Bei Neugeborenen (1. bis 28. Lebenstag) Bei Neugeborenen (1. bis 28. Lebenstag) (8-711.00) 20
Sauerstoffzufuhr bei Neugeborenen (8-720) 19
Registrierung evozierter Potentiale: Otoakustische Emissionen [OAE] (1-208.8) 10
Patientenschulung: Basisschulung (9-500.0) 10
Enterale Ernährungstherapie als medizinische Hauptbehandlung: Über eine Sonde (8-015.0) 9
Therapeutische Injektion: Sonstige (8-020.x) 8

Informationen und Leistungen des Krankenhauses für alle Fachabteilungen

Weitere Informationen
  • Externe Qualitätssicherung nach Landesrecht
    Keine Teilnahme
Diabetes mellitus Typ 1

Diabetes mellitus Typ 1 Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit Diabetes Typ 1

Nr. Erläuterung
CQ05 Vereinbarung über Maßnahmen zur Qualitätssicherung der Versorgung von Früh- und Neugeborenen – Perinatalzentrum LEVEL 1
CQ02 Vereinbarung über Maßnahmen zur Qualitätssicherung für die stationäre Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit hämatoonkologischen Krankheiten
Anzahl Gruppe
91 Fachärztinnen und Fachärzte, psychologische Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten sowie Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen und -psychotherapeuten, die der Fortbildungspflicht* unterliegen
12 Anzahl derjenigen Fachärztinnen und Fachärzte aus Nr. 1, die einen Fünfjahreszeitraum der Fortbildung abgeschlossen haben und damit der Nachweispflicht unterliegen
10 Anzahl derjenigen Personen aus Nr. 2, die den Fortbildungsnachweis gemäß § 3 der G-BA-Regelungen erbracht haben
* nach den „Regelungen des Gemeinsamen Bundesausschusses zur Fortbildung der Fachärztinnen und Fachärzte, der Psychologischen Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten sowie der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen und -psychotherapeuten im Krankenhaus“
Tätigkeit Erläuterung
Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
Studierendenausbildung (Famulatur / Praktisches Jahr)
Dozenturen / Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen
Doktorandenbetreuung
Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien
Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale / Lehrbücher
Nr. Ausbildung in anderen Heilberufen Kommentar
HB02 Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
HB07 Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
HB10 Entbindungspfleger und Hebamme

Andrea Halberschmidt

Qualitätsmanagerin

Tel.: 0911-3340-5058
Mail: ed.oenokaid@tdimhcsreblah.aerdna

Andrea Halberschmidt

Qualitätsmanagerin

Tel.: 0911-3340-5058
Mail: ed.oenokaid@tdimhcsreblah.aerdna

Prof. Dr. med. Klaus Günther

Chefarzt Allgemein- und Viszeralchirurgie

Tel.: 0911-3340-2600
Mail: ed.oenokaid@hcirdeirf.enibas

Mag. pharm. Wilhelm Bouhon

externer Apotheker , Kooperationspartner Mohren Apotheke

Tel.: 0911-206-330
Mail: gro.ekehtopA-nerhoM@nohuoB.mlehliW