Zurück zu den Suchergebnissen

KMG Klinikum Güstrow

KMG Klinikum Güstrow
KMG Klinikum Güstrow

Friedrich-Trendelenburg-Allee 1
18273 Güstrow

Tel.: 03843-343001
Fax: 03843-343002
Mail: ed.nekinilk-gmk@wortseug

  • Anzahl Betten: 451
  • Anzahl der Fachabteilungen: 17
  • Vollstationäre Fallzahl: 20.724
  • Teilstationäre Fallzahl: 327
  • Ambulante Fallzahl: 24.357
  • Krankenhausträger: KMG Klinikum Güstrow GmbH
  • Art des Trägers: privat
  • Akademisches Lehrkrankenhaus
      • Universitätsmedizin Rostock
Weitere Informationen
  • Externe Qualitätssicherung nach Landesrecht
    Keine Teilnahme
  • Qualität bei der Teilnahme am Disease-Management-Programm (DMP)
    Keine Teilnahme
Erbrachte Menge 20
Ausnahme? Keine Ausnahme
Erbrachte Menge 126
Ausnahme? Keine Ausnahme
Gesamtergebnis Prognosedarlegung: ja
Leistungsmenge Berichtsjahr: 126
Leistungsmenge Prognosejahr: 106
Prüfung Landesverbände? ja
Ausnahmetatbestand? ja
Ergebnis der Prüfung der Landesbehörden? nein
Übergangsregelung? ja
Gesamtergebnis Prognosedarlegung: ja
Leistungsmenge Berichtsjahr: 20
Leistungsmenge Prognosejahr: 15
Prüfung Landesverbände? ja
Ausnahmetatbestand? ja
Ergebnis der Prüfung der Landesbehörden? nein
Übergangsregelung? ja
Nr. Erläuterung
CQ01 Maßnahmen zur Qualitätssicherung für die stationäre Versorgung bei der Indikation Bauchaortenaneurysma
CQ07 Maßnahmen zur Qualitätssicherung der Versorgung von Früh- und Reifgeborenen – Perinataler Schwerpunkt
CQ10 Maßnahmen zur Qualitätssicherung bei matrixassoziierter autologer Chondrozytenimplantation (ACI-M) am Kniegelenk
  • Klärender Dialog abgeschlossen: nein
  • Klärender Dialog nicht abgeschlossen: nein
  • Keine Teilnahme am klärenden Dialog: nein
  • Mitteilung über Nichterfüllung der pflegerischen Versorgung ist nicht erfolgt: nein
Anzahl Gruppe
59 Fachärztinnen und Fachärzte, psychologische Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten sowie Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen und -psychotherapeuten, die der Fortbildungspflicht* unterliegen
59 Anzahl derjenigen Fachärztinnen und Fachärzte aus Nr. 1, die einen Fünfjahreszeitraum der Fortbildung abgeschlossen haben und damit der Nachweispflicht unterliegen
59 Anzahl derjenigen Personen aus Nr. 2, die den Fortbildungsnachweis gemäß § 3 der G-BA-Regelungen erbracht haben
* nach den „Regelungen des Gemeinsamen Bundesausschusses zur Fortbildung der Fachärztinnen und Fachärzte, der Psychologischen Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten sowie der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen und -psychotherapeuten im Krankenhaus“
  • Arzneimittelkommission
  • Bereitstellung einer geeigneten Infrastruktur zur Sicherstellung einer fehlerfreien Zubereitung
  • Zubereitung durch pharmazeutisches Personal
  • Anwendung von gebrauchsfertigen Arzneimitteln bzw. Zubereitungen
  • Erstellung von Servicetabellen durch die Apotheke
  • Fallbesprechungen
  • Maßnahmen zur Vermeidung von Arzneimittelverwechslung
  • Teilnahme an einem einrichtungsübergreifenden Fehlermeldesystem (siehe Kap. 12.2.3.2)
  • Erstellung von Servicetabellen durch die Apotheke
  • Fallbesprechungen
  • Maßnahmen zur Vermeidung von Arzneimittelverwechslung
  • Teilnahme an einem einrichtungsübergreifenden Fehlermeldesystem (siehe Kap. 12.2.3.2)
  • Erstellung von Servicetabellen durch die Apotheke
Tätigkeit
Erläuterung

Erläuterung

Das Klinikum ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Rostock. Zur praktischen Ausbildung stehen den Studenten qualifizierte Tutoren zur Seite. In allen Kliniken werden Pflegepraktika und Famulaturen angeboten. Die Teilnahme an internen Fortbildungen ist ebenso möglich.

Erläuterung

Klinik für Innere Medizin I (Kardiologie): Herzchirurgie im Universitätsklinikum Rostock, Lungenfachklinik Amsee (Thorakoskopie bei Pleuraempyem)

Erläuterung

Erläuterung

Ausbildung in anderen Heilberufen
Kommentar

Die Ausbildungsdauer umfasst 3 Jahre. Der praktische Teil erfolgt im Krankenhaus durch ausgebildete Praxisanleiter sowie in umliegenden Gesundheitseinrichtungen nach Vorgabe des KrPflG. Der theoretische Teil wird in der Beruflichen Schule des Klinikums Güstrow vermittelt.

Kommentar

Die 3-jährige theoretische und berufspraktische Ausbildung wird an der staatlichen Beruflichen Schule am KMG Klinikum Güstrow absolviert.

Kommentar

Die theoretische Ausbildung erfolgt an der Schule für Operationstechnische Assistenten am KMG Klinikum Güstrow. Die Praktische Anwendung des Erlernten erfolgt in den KMG Kliniken. Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre.

Kommentar

Die Ausbildungsdauer umfasst 3 Jahre. Der theoretische Teil der Ausbildung erfolgt an der Beruflichen Schule „Alexander Schmorell“ in Rostock. Der zur Ausbildung gehörende praktische Teil wird im KMG Klinikum Güstrow absolviert.

Thomas Bürger

Klinikgeschäftsführer

Friedrich-Trendelenburg-Allee 1
18273 Güstrow

Tel.: 03843-343001-
Mail: ed.nekinilk-gmk@wortseug

Prof. Dr. med. Dietmar Bänsch

Ärztlicher Direktor

Friedrich-Trendelenburg-Allee 1
18273 Güstrow

Tel.: 03843-341437-
Mail: ed.nekinilk-gmk@hcsneab.d

Ulrike Wichmann

Leitung Krankenhausapotheke

Friedrich-Trendelenburg-Allee 1
18273 Güstrow

Tel.: 03843-341100-
Mail: ed.nekinilk-gmk@nnamhciw.u

Friedrich-Trendelenburg-Allee 1
18273 Güstrow

Tel.: 03843-343001
Fax: 03843-343002
Mail: ed.nekinilk-gmk@wortseug

Marcus Welzel

Pflegedirektor

Friedrich-Trendelenburg-Allee 1
18273 Güstrow

Tel.: 03843-341002-
Mail: ed.nekinilk-gmk@wortseug

Thomas Bürger

Klinikgeschäftsführer

Friedrich-Trendelenburg-Allee 1
18273 Güstrow

Tel.: 03843-343001-
Mail: ed.nekinilk-gmk@wortseug

Herr Thomas Bürger

Klinikgeschäftsführer

Friedrich-Trendelenburg-Allee 1
18273 Güstrow

Tel.: 03843-343001-
Mail: ed.nekinilk-gmk@wortseug

Prof. Dr. med. Dietmar Bänsch

Ärztlicher Direktor

Friedrich-Trendelenburg-Allee 1
18273 Güstrow

Tel.: 03843-341437-
Mail: ed.nekinilk-gmk@wortseug

IK: 261300276

Standortnummer: 00