Klinikum Niederlausitz GmbH

Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie, Hand- und Plastische Chirurgie

Krankenhausstraße 10
01968 Senftenberg

Tel.: 03573-75-2001
Fax: 03573-75-2005
Mail: ed.ztisualredein-mukinilk@eknheob.sennahoj
Mit Notfallambulanz
Anfahrt

Ärztliche Leitung

Dr. med. Johannes Boehnke (Chefarzt)

Informationen und Leistungen der Fachabteilung

  • Vollstationäre Fallzahl: 1.304

Leistungssuche (in der Fachabteilung)


Krankheit Fallzahl
Intrakranielle Verletzung - Gehirnerschütterung (S06.0) 119
Fraktur des Unterarmes - Distale Fraktur des Radius - Extensionsfraktur (S52.51) 76
Gonarthrose [Arthrose des Kniegelenkes] - Sonstige primäre Gonarthrose (M17.1) 53
Fraktur des Unterschenkels, einschließlich des oberen Sprunggelenkes - Fraktur des Außenknöchels (S82.6) 42
Koxarthrose [Arthrose des Hüftgelenkes] - Sonstige primäre Koxarthrose (M16.1) 24
Phlegmone - Phlegmone an sonstigen Teilen der Extremitäten - Phlegmone an der unteren Extremität (L03.11) 23
Fraktur des Femurs - Pertrochantäre Fraktur - Intertrochantär (S72.11) 22
Fraktur im Bereich der Schulter und des Oberarmes - Fraktur des proximalen Endes des Humerus - Sonstige und multiple Teile (S42.29) 19
Fraktur des Unterschenkels, einschließlich des oberen Sprunggelenkes - Fraktur des proximalen Endes der Tibia - Sonstige (S82.18) 19
Schulterläsionen - Läsionen der Rotatorenmanschette (M75.1) 18
Behandlung Anzahl
(9-984.7) 151
Offene Reposition einer Mehrfragment-Fraktur im Gelenkbereich eines langen Röhrenknochens: Durch winkelstabile Platte: Radius distal Radius distal (5-794.k6) 82
Geschlossene Reposition einer Fraktur oder Epiphysenlösung mit Osteosynthese: Durch Marknagel mit Gelenkkomponente: Femur proximal Femur proximal (5-790.5f) 71
Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozytenkonzentrat: Erythrozytenkonzentrat: 1 TE bis unter 6 TE 1 TE bis unter 6 TE (8-800.c0) 68
Andere Operationen an den Bewegungsorganen: Einbringen von Fixationsmaterial am Knochen bei Operationen am Weichteilgewebe (5-869.2) 65
(9-984.8) 59
Einfache Wiederherstellung der Oberflächenkontinuität an Haut und Unterhaut: Primärnaht: Sonstige Teile Kopf Sonstige Teile Kopf (5-900.04) 51
Offene Reposition einer Mehrfragment-Fraktur im Gelenkbereich eines langen Röhrenknochens: Durch winkelstabile Platte: Humerus proximal Humerus proximal (5-794.k1) 46
Implantation einer Endoprothese am Kniegelenk: Bikondyläre Oberflächenersatzprothese: Zementiert Zementiert (5-822.g1) 45
Arthroskopische Refixation und Plastik am Kapselbandapparat des Schultergelenkes: Erweiterung des subakromialen Raumes (5-814.3) 38

Informationen und Leistungen des Krankenhauses für alle Fachabteilungen

Weitere Informationen
  • Externe Qualitätssicherung nach Landesrecht
    Keine Teilnahme
  • Qualität bei der Teilnahme am Disease-Management-Programm (DMP)
    Keine Teilnahme
  • Umsetzung von Beschlüssen des G-BA zur Qualitätssicherung
    Keine Teilnahme
Anzahl Gruppe
55 Fachärztinnen und Fachärzte, psychologische Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten sowie Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen und -psychotherapeuten, die der Fortbildungspflicht* unterliegen
13 Anzahl derjenigen Fachärztinnen und Fachärzte aus Nr. 1, die einen Fünfjahreszeitraum der Fortbildung abgeschlossen haben und damit der Nachweispflicht unterliegen
9 Anzahl derjenigen Personen aus Nr. 2, die den Fortbildungsnachweis gemäß § 3 der G-BA-Regelungen erbracht haben
* nach den „Regelungen des Gemeinsamen Bundesausschusses zur Fortbildung der Fachärztinnen und Fachärzte, der Psychologischen Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten sowie der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen und -psychotherapeuten im Krankenhaus“
Tätigkeit Erläuterung
Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten Chefärzte, Oberärzte und andere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Klinikums sind direkt in den Vorlesungsbetrieb der Brandenburgischen Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) Cottbus eingebunden. Ebenso findet durch sie die Anleitung der Studenten der MHB im Praxisseminar in unserer Klinik statt.
Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten Ausgewählte Studentinnen und Studenten erhalten die Möglichkeit nach Absolvierung eines mehrmonatigen Praktikums in Diplom-, Bachelor- und Masterarbeiten ihre erworbenen Kenntnisse zu dokumentieren.
Studierendenausbildung (Famulatur / Praktisches Jahr) - Angebot von Famulaturen - Angebot von diversen Praktikas beispielsweise zur Vorbereitung eines Studiums oder einer Ausbildung
Doktorandenbetreuung
Nr. Ausbildung in anderen Heilberufen Kommentar
HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin In der staatlich anerkannten CampusSchule Lausitz werden Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und -pfleger ausgebildet. Die Schüler erhalten von Praxisanleitern u. Mentoren begleitet im Klinikum auch ihre praktische Ausbildung. Koop. mit Pflegeeinrichtungen u. Sozialstationen bestehen.
HB06 Ergotherapeut und Ergotherapeutin Angebot der praktischen Ausbildung
HB09 Logopäde und Logopädin Angebot der praktischen Ausbildung
HB05 Medizinisch-technischer-Radiologieassistent und Medizinisch-technische-Radiologieassistentin (MTRA) in Kooperation mit der Medizinischen Fachschule Cottbus, regelmäßige Praktika im Rahmen der Ausbildung im Klinikum
HB07 Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA) Die theoretische Ausbildung erfolgt in der CampusSchule Lausitz. Für Mitarbeiter wird die praktische Ausbildung im Klinikum und im Rahmen von Verträgen mit externen Gesundheitseinrichtungen organisiert.
HB03 Krankengymnast und Krankengymnastin / Physiotherapeut und Physiotherapeutin Angebot der praktischen Ausbildung/Studium (Praktikum)
HB18 Notfallsanitäterinnen und –sanitäter (Ausbildungsdauer 3 Jahre) Ausbildung von Notfallsanitätern in der vom Klinikum Niederlausitz betriebenen Rettungswache Senftenberg, Krankenhauspraktika im Rahmen der Ausbildung werden im Klinikum abgebildet.
HB17 Krankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin Angebot der praktischen Ausbildung (Praktikum)
HB13 Medizinisch-technischer Assistent für Funktionsdiagnostik und Medizinisch-technische Assistentin für Funktionsdiagnostik (MTAF) Angebot der praktischen Ausbildung (Praktikum)
HB12 Medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent und Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin (MTLA) in Kooperation mit der Medizinischen Fachschule Cottbus, regelmäßige Praktika im Rahmen der Ausbildung im Klinikum

Marianne Siwik

Patientenfürsprecherin

Krankenhausstraße 10
01968 Senftenberg

Tel.: 03573-75-1436
Mail: ed.ztisualredein-mukinilk@ofni

Marion Fränkel

Mitarbeiterin Sachgebiet Qualitätsmanagement

Krankenhausstraße 10
01968 Senftenberg

Tel.: 03573-75-1111
Mail: ed.ztisualredein-mukinilk@leknearf.noiram

Dr. med. Thomas Buthut

Leiter Institut für Krankenhaushygiene

Krankenhausstraße 10
01968 Senftenberg

Tel.: 03573-75-1070
Mail: ed.ztisualredein-mukinilk@tuhtub.samoht

Anke Wangerin

Fachapothekerin für Klinische Pharmazie

Krankenhausstraße 10
01968 Senftenberg

Tel.: 03546-754665-
Mail: ed.sd-mukinilk@niregnaw.A