Zurück zu den Suchergebnissen

Universitätsklinikum Köln

Universitätsklinikum Köln
Universitätsklinikum Köln

Kerpener Straße 62
50937 Köln

Tel.: 0221-478-0
Mail: ed.nleok-ku@ofni

  • Anzahl Betten: 1.511
  • Anzahl der Fachabteilungen: 36
  • Vollstationäre Fallzahl: 54.732
  • Teilstationäre Fallzahl: 1.948
  • Ambulante Fallzahl: 380.141
  • Krankenhausträger: Universitätsklinikum Köln - Anstalt des öffentlichen Rechts
  • Art des Trägers: öffentlich
  • Universitätsklinikum
  • Akademisches Lehrkrankenhaus
Weitere Informationen
  • Externe Qualitätssicherung nach Landesrecht
    Keine Teilnahme
Erbrachte Menge 43
Ausnahme? Keine Ausnahme
Erbrachte Menge 72
Ausnahme? Keine Ausnahme
Erbrachte Menge 205
Ausnahme? Keine Ausnahme
Erbrachte Menge 67
Ausnahme? Keine Ausnahme
Erbrachte Menge 168
Ausnahme? Keine Ausnahme
Erbrachte Menge 79
Ausnahme? Keine Ausnahme
Erbrachte Menge 122
Ausnahme? Keine Ausnahme
Gesamtergebnis Prognosedarlegung: ja
Leistungsmenge Berichtsjahr: 43
Leistungsmenge Prognosejahr: 35
Prüfung Landesverbände? ja
Ausnahmetatbestand? nein
Ergebnis der Prüfung der Landesbehörden? nein
Übergangsregelung? nein
Gesamtergebnis Prognosedarlegung: ja
Leistungsmenge Berichtsjahr: 72
Leistungsmenge Prognosejahr: 84
Prüfung Landesverbände? ja
Ausnahmetatbestand? nein
Ergebnis der Prüfung der Landesbehörden? nein
Übergangsregelung? nein
Gesamtergebnis Prognosedarlegung: ja
Leistungsmenge Berichtsjahr: 205
Leistungsmenge Prognosejahr: 202
Prüfung Landesverbände? ja
Ausnahmetatbestand? nein
Ergebnis der Prüfung der Landesbehörden? nein
Übergangsregelung? nein
Gesamtergebnis Prognosedarlegung: ja
Leistungsmenge Berichtsjahr: 67
Leistungsmenge Prognosejahr: 88
Prüfung Landesverbände? ja
Ausnahmetatbestand? nein
Ergebnis der Prüfung der Landesbehörden? nein
Übergangsregelung? nein
Gesamtergebnis Prognosedarlegung: ja
Leistungsmenge Berichtsjahr: 168
Leistungsmenge Prognosejahr: 174
Prüfung Landesverbände? ja
Ausnahmetatbestand? nein
Ergebnis der Prüfung der Landesbehörden? nein
Übergangsregelung? nein
Gesamtergebnis Prognosedarlegung: ja
Leistungsmenge Berichtsjahr: 79
Leistungsmenge Prognosejahr: 72
Prüfung Landesverbände? ja
Ausnahmetatbestand? nein
Ergebnis der Prüfung der Landesbehörden? nein
Übergangsregelung? nein
Gesamtergebnis Prognosedarlegung: ja
Leistungsmenge Berichtsjahr: 122
Leistungsmenge Prognosejahr: 117
Prüfung Landesverbände? ja
Ausnahmetatbestand? nein
Ergebnis der Prüfung der Landesbehörden? nein
Übergangsregelung? nein
Nr. Erläuterung
CQ01 Maßnahmen zur Qualitätssicherung für die stationäre Versorgung bei der Indikation Bauchaortenaneurysma
CQ02 Maßnahmen zur Qualitätssicherung für die stationäre Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit hämato-onkologischen Krankheiten
CQ03 Maßnahmen zur Qualitätssicherung bei der Durchführung der Positronenemissionstomographie (PET) in Krankenhäusern bei den Indikationen nichtkleinzelliges Lungenkarzinom (NSCLC) und solide Lungenrundherde
CQ05 Maßnahmen zur Qualitätssicherung der Versorgung von Früh- und Reifgeborenen – Perinatalzentrum LEVEL 1
CQ18 Maßnahmen zur Qualitätssicherung der Positronenemissionstomographie bei Patientinnen und Patienten mit Hodgkin-Lymphomen und aggressiven Non-Hodgkin-Lymphomen zum Interim-Staging nach bereits erfolgter Chemotherapie zur Entscheidung über die Fortführung d
CQ23 Maßnahmen zur Qualitätssicherung der allogenen Stammzelltransplantation mit In-vitro-Aufbereitung des Transplantats bei akuter lymphatischer Leukämie und akuter myeloischer Leukämie bei Erwachsenen
CQ24 Maßnahmen zur Qualitätssicherung der allogenen Stammzelltransplantation bei Multiplem Myelom
CQ25 Maßnahmen zur Qualitätssicherung bei der Durchführung von minimalinvasiven Herzklappeninterventionen gemäß § 136 Absatz 1 Satz 1 Nummer 2 für nach § 108 SGB V zugelassene Krankenhäuser
  • Klärender Dialog abgeschlossen: nein
  • Klärender Dialog nicht abgeschlossen: nein
  • Keine Teilnahme am klärenden Dialog: nein
  • Mitteilung über Nichterfüllung der pflegerischen Versorgung ist nicht erfolgt: ja
Anzahl Gruppe
807 Fachärztinnen und Fachärzte, psychologische Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten sowie Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen und -psychotherapeuten, die der Fortbildungspflicht* unterliegen
502 Anzahl derjenigen Fachärztinnen und Fachärzte aus Nr. 1, die einen Fünfjahreszeitraum der Fortbildung abgeschlossen haben und damit der Nachweispflicht unterliegen
468 Anzahl derjenigen Personen aus Nr. 2, die den Fortbildungsnachweis gemäß § 3 der G-BA-Regelungen erbracht haben
* nach den „Regelungen des Gemeinsamen Bundesausschusses zur Fortbildung der Fachärztinnen und Fachärzte, der Psychologischen Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten sowie der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen und -psychotherapeuten im Krankenhaus“
  • Arzneimittelkommission
  • Bereitstellung einer geeigneten Infrastruktur zur Sicherstellung einer fehlerfreien Zubereitung
  • Anwendung von gebrauchsfertigen Arzneimitteln bzw. Zubereitungen
  • Gebrauchsfertige Arzneimittel bzw. Zubereitungen werden z.T. eingekauft und z.T. durch die Apotheke hergestellt.
  • Schulung durch die Apotheke
  • Zubereitung durch pharmazeutisches Personal
  • Vorhandensein von elektronischen Systemen zur Entscheidungsunterstützung (z.B. Meona®, Rpdoc®, AIDKlinik®, ID Medics® bzw. ID Diacos® Pharma)
  • Versorgung der Patientinnen und Patienten mit patientenindividuell abgepackten Arzneimitteln durch die Krankenhausapotheke (z.B. Unit-Dose-System)
  • Zytostatika Cato®, Rezeptdruck Agfa Orbis mit PharmIndex Plus®, Modulschrankversorgung mit Bestellung per Scanner
  • Fallbesprechungen
  • Maßnahmen zur Vermeidung von Arzneimittelverwechslung
  • Spezielle AMTS-Visiten (z. B. pharmazeutische Visiten, antibiotic stewardship, Ernährung)
  • Teilnahme an einem einrichtungsübergreifenden Fehlermeldesystem (siehe Kapitel 12.2.3.2)
  • Aushändigung von arzneimittelbezogenen Informationen für die Weiterbehandlung und Anschlussversorgung der Patientin oder des Patienten im Rahmen eines (ggf. vorläufigen) Entlassbriefs
  • Aushändigung von Patienteninformationen zur Umsetzung von Therapieempfehlungen
  • Aushändigung des Medikationsplans
  • bei Bedarf Arzneimittel-Mitgabe oder Ausstellung von Entlassrezepten
  • Bereitstellung von BtM-Mitgabe aus der Krankenhausapotheke
Tätigkeit
Erläuterung

Erläuterung

Erläuterung

Jährlich werden ca. 500 Studierende der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln (Ersthörer) ausgebildet.

Erläuterung

Über Verbundprojekte (z. B. DFG-geförderte, CIO ABCD, CCCE, Sporthochschule Köln) bestehen Kooperationen mit anderen Hochschulen und Universitäten.

Erläuterung

Erläuterung

Erläuterung

Erläuterung

Erläuterung

In 2020 promovierten 377 Doktoranden zum Dr. med., Dr. med. dent. und Dr. rer. medic.

Ausbildung in anderen Heilberufen
Kommentar

Ausbildung n. Hebammengesetz (HebG 1985) u. EU-Richtlinie 2013/55/EG: Prävention, Gesundh.-förderung, prof. Beziehungsarbeit, wissenschaftl. Arbeiten, prakt. Ausbildung m. Koop.-partnern, 24 Auszubildende, Kursbeg. z. 1.9. (demn. Studium) www.uk-koeln.de/karriere/ausbildung-studium/ausbildungsberufe

Kommentar

Integrative Ausbildung für Gesundheits- und Krankenpflege sowie Gesundheits- und Kinderkrankenpflege mit einjähriger Differenzierungsphase, aktuell noch ca. 50 Auszubildende in der Ausbildung nach dem alten Gesetz www.uk-koeln.de/karriere/ausbildung-studium/ausbildungsberufe

Kommentar

Start der generalist. Ausbildung (01.04.2020) mit Möglichkeit z. Vertiefung in d. Pädiatrie. Kursbeg. zum 01.04./ 01.10. mit je 25 Plätzen, Ziel d. Ausbildung: Menschen aller Altersstufen in allen Versorgungsber. eigenverantw. zu pflegen. www.uk-koeln.de/karriere/ausbildung-studium/ausbildungsberufe

Kommentar

Duales Studium: Kombination aus 3-jähriger Ausbildung mit dem Abschluss Pflegefachfrau/-mann und dem Bachelorstudium „Klinische Pflege“ an der Universität Köln, Start jährlich zum 1.10., insgesamt 75 Plätze www.uk-koeln.de/karriere/ausbildung-studium/ausbildungsberufe

Kommentar

Integrative Ausbildung für Gesundheits- und Krankenpflege sowie Gesundheits- und Kinderkrankenpflege mit einjähriger Differenzierungsphase, aktuell noch ca. 100 Auszubildende in der Ausbildung nach dem alten Gesetz. www.uk-koeln.de/karriere/ausbildung-studium/ausbildungsberufe

Kommentar

Physiotherap. Techniken, med. Grundlagen, Anatomie, Physiologie, Pathologie, Pädagogik, Sozial- u. Methodenkompetenz, prakt. Ausbildung in Zusammenarbeit m. UniReha GmbH, insges. 72 Ausbildungsplätze, Kursbeginn jährl. zum 1.10. www.uk-koeln.de/karriere/ausbildung-studium/ausbildungsberufe

Kommentar

Im Jahr 2020 sind an der UKK 3 KPH-Kurse mit je 25 Ausbildungsplätzen gestartet. Einjährige Ausbildung mit Einsätzen in der stationären Akutpflege und in der amb. Langzeitpflege. www.uk-koeln.de/karriere/ausbildung-studium/ausbildungsberufe

Kommentar

Hämatologie, Histo-/Zytologie, Klin. Chemie, Mikrobiologie, Sozial- u. Methodenkompetenz, prakt. Ausb. in spez. konz. Lehr-Laboratorien u. Routinelabors, 44 Ausb.-plätze, Kursbeg. jährl. zu Beg. d. Schulj. (alle 3 J. setzt ein Kurs aus) www.uk-koeln.de/karriere/ausbildung-studium/ausbildungsberufe

Kommentar

Radiolog. Diagnostik, Strahlentherapie, Nuklearmedizin, Strahlenphysik, Dosimetrie, Strahlenschutz, Sozial- u. Methodenkompetenz, Ausbildung in Patientenversorgung, insges. 60 Ausbildungsplätze, Kursbeginn jährl. zu Beginn d. Schuljahrs www.uk-koeln.de/karriere/ausbildung-studium/ausbildungsberufe

Kommentar

Theoretische Ausbildung nach Richtlinie der DKG in Kooperation mit der Medical School Düsseldorf, praktische Ausbildung in OP- und Funktionsbereichen, 20 Ausbildungsplätze pro Jahr, Kursbeginn zum 1. Juli (ab 2021 eigene OTA-Schule) www.uk-koeln.de/karriere/ausbildung-studium/ausbildungsberufe

Kommentar

Orthoptik, Pleoptik, Augenbewegungsstörungen, Neuroophthalmologie, Krankheits- u. Arzneimittellehre, Optik u. Brillenlehre, prakt. Ausbildung in Untersuchung und Behandlungsmethoden, 6 Ausbildungsplätze pro Kurs alle 1,5 Jahre (Start 01.09.2020, 01.03.2022)

Maria Schidlowski

Unabhängige Patientenfürsprecherin

Kerpener Straße 62
50937 Köln

Tel.: 0221-478-5529
Mail: ed.nleok-ku@rehcerpsreufnetneitap

M. A. Management in Pflege- und Gesundheitseinrichtungen Janna Noack

Lob- und Beschwerdemanagement

Kerpener Straße 62
50937 Köln

Tel.: 0221-478-30963
Mail: ed.nleok-ku@nedrewhcsebdnubol

Maria Schidlowski

Unabhängige Patientenfürsprecherin

Kerpener Straße 62
50937 Köln

Tel.: 0221-478-5529
Mail: ed.nleok-ku@rehcerpsreufnetneitap

Ärztlicher Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Edgar Schömig

Ärztlicher Direktor (Vorstandsvorsitzender)

Kerpener Straße 62
50937 Köln

Tel.: 0221-478-6241
Mail: ed.nleok-ku@rotkerid-rehciltzrea

Maria Schidlowski

Unabhängige Patientenfürsprecherin

Kerpener Straße 62
50937 Köln

Tel.: 0221-478-5529
Mail: ed.nleok-ku@rehcerpsreufnetneitap

Dr. Thomas Groß

Leiter Medizinische Synergien: Risikoaudits, Risikomanagement, Lob- und Beschwerdemanagement, CIRS = Critical Incident Reporting System, Dokumentationsanalysen, Fallanalysen bei Patientenschäden

Kerpener Straße 62
50937 Köln

Tel.: 0221-478-6740
Mail: ed.nleok-ku@ssorg.samoht

Filipović Marina

Pflegedirektorin (Vorstand)

Kerpener Straße 62
50937 Köln

Tel.: 0221-478-4938
Mail: ed.nleok-ku@civopilif.aniram

Dipl.-Kfm. Damian Grüttner

Kaufmännischer Direktor (Stellv. Vorstandsvorsitzender)

Kerpener Straße 62
50937 Köln

Tel.: 0221-478-5401
Mail: ed.nleok-ku@rotkerid-rehcsinneamfuak

Univ.-Prof. Dr. med. Edgar Schömig

Vorstandsvorsitzender und Ärztlicher Direktor

Kerpener Straße 62
50937 Köln

Tel.: 0221-478-6241
Mail: ed.nleok-ku@rotkerid-rehciltzrea

Univ.-Prof. Dr. med. Edgar Schömig

Ärztlicher Direktor (Vorstandsvorsitzender)

Kerpener Straße 62
50937 Köln

Tel.: 0221-478-6241
Mail: ed.nleok-ku@rotkerid-rehciltzrea

IK: 260530283

Standortnummer: 773491000

Alte Standortnummer: 00