Kliniken der Stadt Köln gGmbH - Krankenhaus Merheim

Klinik für Viszeral-, Tumor-, Transplantations- und Gefäßchirurgie

Ostmerheimer Straße 200
51109 Köln

Tel.: 0221-8907-3770
Fax: 0221-8907-8561
Mail: ed.nleok-nekinilk@MssieH

Ärztliche Leitung

Prof. Dr. med. Markus M. Heiss (Chefarzt der Klinik für Viszeral-, Tumor-, Transplantations- und Gefäßchirurgie am Standort Merheim)

Prof. Dr. med. Marko Aleksic (Leiter der Sektion Gefäßchirurgie)

Prof. Dr. med. Claus F. Eisenberger (Chefarzt der Klinik für Viszeral-, Tumor, Transplantations- und Gefäßchirurgie am Standort Holweide)

Informationen und Leistungen der Fachabteilung

  • Vollstationäre Fallzahl: 1.977

Leistungssuche (in der Fachabteilung)


Krankheit Fallzahl
Adipositas - Adipositas durch übermäßige Kalorienzufuhr - Adipositas Grad III (WHO) bei Patienten von 18 Jahren und älter (E66.02) 188
Atherosklerose - Atherosklerose der Extremitätenarterien - Becken-Bein-Typ, mit belastungsinduziertem Ischämieschmerz, Gehstrecke weniger als 200 m (I70.22) 99
Komplikationen durch Prothesen, Implantate oder Transplantate im Herzen und in den Gefäßen - Mechanische Komplikation durch sonstige Geräte und Implantate im Herzen und in den Gefäßen (T82.5) 74
Hernia inguinalis - Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän - Nicht als Rezidivhernie bezeichnet (K40.90) 70
Atherosklerose - Atherosklerose der Extremitätenarterien - Becken-Bein-Typ, mit Ulzeration (I70.24) 62
Hernia ventralis - Narbenhernie ohne Einklemmung und ohne Gangrän (K43.2) 59
Cholelithiasis - Gallenblasenstein mit sonstiger Cholezystitis - Ohne Angabe einer Gallenwegsobstruktion (K80.10) 59
Hernia inguinalis - Doppelseitige Hernia inguinalis, ohne Einklemmung und ohne Gangrän - Nicht als Rezidivhernie bezeichnet (K40.20) 47
Chronische Nierenkrankheit - Chronische Nierenkrankheit, Stadium 5 (N18.5) 46
Divertikulose des Darmes - Divertikulose des Dickdarmes ohne Perforation oder Abszess - Divertikulitis des Dickdarmes ohne Perforation, Abszess oder Angabe einer Blutung (K57.32) 40
Behandlung Anzahl
Arteriographie der Gefäße der unteren Extremitäten (3-607) 296
Arteriographie der Gefäße des Beckens (3-605) 232
(5-98c.1) 198
Gastroenterostomie ohne Magenresektion [Bypassverfahren]: Mit Staplernaht oder Transsektion (bei Adipositas), mit Gastrojejunostomie durch Roux-Y-Anastomose: Laparoskopisch Laparoskopisch (5-445.41) 182
Zusatzinformationen zu Materialien: Art der verwendeten Ballons: Sonstige Ballons Sonstige Ballons (8-83b.bx) 163
(9-984.7) 147
Temporäre Weichteildeckung: Anlage oder Wechsel eines Systems zur Vakuumtherapie: An Haut und Unterhaut An Haut und Unterhaut (5-916.a0) 139
Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozytenkonzentrat: Erythrozytenkonzentrat: 1 TE bis unter 6 TE 1 TE bis unter 6 TE (8-800.c0) 130
Zusatzinformationen zu Materialien: Verwendung eines Gefäßverschlusssystems: Resorbierbare Plugs mit Anker Resorbierbare Plugs mit Anker (8-83b.c6) 119
(9-984.8) 115

Informationen und Leistungen des Krankenhauses für alle Fachabteilungen

Weitere Informationen
  • Externe Qualitätssicherung nach Landesrecht
    Keine Teilnahme
  • Qualität bei der Teilnahme am Disease-Management-Programm (DMP)
    Keine Teilnahme
Nr. Erläuterung
CQ01 Vollständige Umsetzung seit 2009
CQ25 Mitralklappen-Clipping (MitraClip)
Anzahl Gruppe
237 Fachärztinnen und Fachärzte, psychologische Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten sowie Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen und -psychotherapeuten, die der Fortbildungspflicht* unterliegen
144 Anzahl derjenigen Fachärztinnen und Fachärzte aus Nr. 1, die einen Fünfjahreszeitraum der Fortbildung abgeschlossen haben und damit der Nachweispflicht unterliegen
144 Anzahl derjenigen Personen aus Nr. 2, die den Fortbildungsnachweis gemäß § 3 der G-BA-Regelungen erbracht haben
* nach den „Regelungen des Gemeinsamen Bundesausschusses zur Fortbildung der Fachärztinnen und Fachärzte, der Psychologischen Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten sowie der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen und -psychotherapeuten im Krankenhaus“
Tätigkeit Erläuterung
Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten Innere Med.: Prof. Jörres, Prof. Meissner; Neurochir.: Prof. Nakamura; Pneumologie: Prof. Windisch; Radiologie: Prof. Goßmann; Thoraxchir.: Prof. Stoelben; Anästhesie: Prof. Wappler; Chirurgie: Prof. Bouillon, Prof. Heiss, Prof.Fuchs; Augenheilkunde: Prof. Schrage; Hygiene: Prof. Mattner und weitere
Dozenturen / Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen Prof. Schrage Vorsitzender ACTO e.V: erstes An-Institut der medizinischen Fakultät an der RWTH Aachen
Studierendenausbildung (Famulatur / Praktisches Jahr)
Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien
Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien zusätzliche Informationen zu den laufenden Studien der einzelnen Fachabteilungen finden Sie unter A-8.3 Forschungsschwerpunkte
Initiierung und Leitung von uni-/ multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien
Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale / Lehrbücher
Doktorandenbetreuung
Nr. Ausbildung in anderen Heilberufen Kommentar
HB10 Entbindungspfleger und Hebamme In Kooperation mit der Uniklinik Köln stellen die Kliniken Köln für die praktische Ausbildung Ausbildungsplätze in unseren Fachabteilungen zur Verfügung
HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin Seit dem 1.1.2020 generalistische Ausbildung zur/zum Pflegefachfrau/-mann, Ausbildunsstart: 1.8. und 1.11. jeden Jahres. Die Kliniken Köln führen Vorbereitungskurse zur Anerkennung von ausländischen Berufsabschlüssen in der Pflege durch.
HB19 Seit dem 1.1.2020 generalistische Ausbildung zur/zum Pflegefachfrau/-mann, Ausbildunsstart: 1.8. und 1.11. jeden Jahres. Die Kliniken Köln führen Vorbereitungskurse zur Anerkennung von ausländischen Berufsabschlüssen in der Pflege durch.
HB02 Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin Seit dem 1.1.2020 generalistische Ausbildung zur/zum Pflegefachfrau/-mann, Ausbildunsstart: 1.8. und 1.11. jeden Jahres.
HB17 Krankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin In Kooperation mit dem Klinikum Oberberg entsenden die Kliniken Köln bis zu fünf eigene Auszubildenden an das dortige Bildungszentrum. Dort besuchen die Auszubildenden den theroetischen Unterricht. An den Kliniken Köln wird der praktische Teil der Ausbildung absolviert.
HB05 Medizinisch-technischer-Radiologieassistent und Medizinisch-technische-Radiologieassistentin (MTRA) Ausbildungsstart auf Anfrage
HB07 Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA) Ausbildunsstart auf Anfrage
HB18 Notfallsanitäterinnen und –sanitäter (Ausbildungsdauer 3 Jahre) Die Kliniken der Stadt Köln stellen für die praktische Ausbildung im Rahmen der Ausbildung zum "Notfallsanitäter/ Notfallsanitäterin" in Kooperation mit der Stadt Köln (Berufsfeuerwehr) Ausbildungsplätze zur Verfügung.

Frau Ulla Babilas

Patientenfürsprecherin

Ostmerheimer Straße 200
51109 Köln

Tel.: 0221-8907-3525
Mail: ed.nleok-nekinilk@miehreM-rehcerpsreufnetneitaP

Frau Ulla Babilas

Patientenfürsprecherin

Ostmerheimer Straße 200
51109 Köln

Tel.: 0221-8907-3525
Mail: ed.nleok-nekinilk@miehreM-rehcerpsreufnetneitaP

Dipl./M.A. Franziska Jacob

Qualitäts- und Beschwerdemanagement

Ostmerheimer Straße 200
51109 Köln

Tel.: 0221-8907-2813
Mail: ed.nleok-nekinilk@MQ

Dipl./M.A. Franziska Jacob

Qualitäts- und Beschwerdemanagement

Ostmerheimer Straße 200
51109 Köln

Tel.: 0221-8907-2813
Mail: ed.nleok-nekinilk@MQ

Dipl. Wirtschaftsingenieur Carsten Thüsing

Leiter der Abteilung Qualitäts- und klinisches Risikomanagement | Weiterentwicklung der QM - Methoden | Klinisches Risikomanagement | Unternehmenskultur & Leitbild | Zertifizierungen

Ostmerheimer Straße 200
51109 Köln

Tel.: 0221-8907-2785
Mail: ed.nleok-nekinilk@CgniseuhT

Dipl. Wirtschaftsingenieur Carsten Thüsing

Leiter der Abteilung Qualitäts- und klinisches Risikomanagement | Weiterentwicklung der QM - Methoden | Klinisches Risikomanagement | Unternehmenskultur & Leitbild | Zertifizierungen

Ostmerheimer Straße 200
51109 Köln

Tel.: 0221-8907-2785
Mail: ed.nleok-nekinilk@CgniseuhT

Herr Prof. Dr. Horst Peter Kierdorf

Klinischer Direktor

Ostmerheimer Straße 200
51109 Köln

Tel.: 0221-8907-2015
Mail: ed.nleok-nekinilk@hfrodreik

Herr Prof. Dr. Horst Peter Kierdorf

Klinischer Direktor

Ostmerheimer Straße 200
51109 Köln

Tel.: 0221-8907-2015
Mail: ed.nleok-nekinilk@hfrodreik

Prof. Dr. Horst Kierdorf

Klinischer Direktor

Ostmerheimer Straße 200
51109 Köln

Tel.: 0221-8907-2015
Mail: ed.nleok-nekinilk@BesuaP

Prof. Dr. Horst Kierdorf

Klinischer Direktor

Ostmerheimer Straße 200
51109 Köln

Tel.: 0221-8907-2015
Mail: ed.nleok-nekinilk@BesuaP