KKH-MZG

Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Trierer Strasse 148
66663 Merzig

Tel.: 06861-705-1361
Fax: 06861-705-1366
Mail: ed.nekinilk-ghs.gzm@eigrurihc.tairaterkes

Ärztliche Leitung

Prof. Dr. med. Guy Sinner (Chefarzt Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie / Allgemein- und Viszeralchirurgie)

Dr. med. Matthias Schelden (Chefarzt Klinik für Allgemein- und Viszeralchirugie / Allgemein- und Viszeralchirurgie)

Informationen und Leistungen der Fachabteilung

  • Vollstationäre Fallzahl: 1.562

Leistungssuche (in der Fachabteilung)


Krankheit Fallzahl
Hernia inguinalis - Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän - Nicht als Rezidivhernie bezeichnet (K40.90) 166
Cholelithiasis - Gallenblasenstein mit sonstiger Cholezystitis - Ohne Angabe einer Gallenwegsobstruktion (K80.10) 63
Cholelithiasis - Gallenblasenstein mit akuter Cholezystitis - Ohne Angabe einer Gallenwegsobstruktion (K80.00) 58
Akute Appendizitis - Akute Appendizitis, nicht näher bezeichnet (K35.8) 45
Cholelithiasis - Gallenblasenstein ohne Cholezystitis - Ohne Angabe einer Gallenwegsobstruktion (K80.20) 45
Adipositas - Adipositas durch übermäßige Kalorienzufuhr - Adipositas Grad III (WHO) bei Patienten von 18 Jahren und älter (E66.02) 37
Hernia inguinalis - Doppelseitige Hernia inguinalis, ohne Einklemmung und ohne Gangrän - Nicht als Rezidivhernie bezeichnet (K40.20) 36
Hernia umbilicalis - Hernia umbilicalis mit Einklemmung, ohne Gangrän (K42.0) 34
Divertikulose des Darmes - Divertikulose des Dickdarmes ohne Perforation oder Abszess - Divertikulitis des Dickdarmes ohne Perforation, Abszess oder Angabe einer Blutung (K57.32) 33
Hernia inguinalis - Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, mit Einklemmung, ohne Gangrän - Nicht als Rezidivhernie bezeichnet (K40.30) 30
Behandlung Anzahl
Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung (3-990) 299
Verschluss einer Hernia inguinalis: Mit alloplastischem, allogenem oder xenogenem Material: Laparoskopisch transperitoneal [TAPP] Laparoskopisch transperitoneal [TAPP] (5-530.31) 224
Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel (3-225) 216
Art des verwendeten Materials für Gewebeersatz und Gewebeverstärkung: Nicht resorbierbares Material, mit Titanbeschichtung: 100 cm2 bis unter 200 cm2 100 cm2 bis unter 200 cm2 (5-932.63) 184
Cholezystektomie: Einfach, laparoskopisch: Ohne laparoskopische Revision der Gallengänge Ohne laparoskopische Revision der Gallengänge (5-511.11) 166
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie: Bei normalem Situs (1-632.0) 107
Appendektomie: Laparoskopisch: Absetzung durch Klammern (Stapler) Absetzung durch Klammern (Stapler) (5-470.11) 96
Temporäre Weichteildeckung: Anlage oder Wechsel eines Systems zur Vakuumtherapie: An Haut und Unterhaut An Haut und Unterhaut (5-916.a0) 75
Andere Operationen am Darm: Adhäsiolyse: Offen chirurgisch Offen chirurgisch (5-469.20) 64
Art des verwendeten Materials für Gewebeersatz und Gewebeverstärkung: Composite-Material: 50 cm2 bis unter 100 cm2 50 cm2 bis unter 100 cm2 (5-932.22) 64

Informationen und Leistungen des Krankenhauses für alle Fachabteilungen

Weitere Informationen
  • Externe Qualitätssicherung nach Landesrecht
    Keine Teilnahme
  • Umsetzung von Beschlüssen des G-BA zur Qualitätssicherung
    Keine Teilnahme
Anzahl Gruppe
55 Fachärztinnen und Fachärzte, psychologische Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten sowie Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen und -psychotherapeuten, die der Fortbildungspflicht* unterliegen
40 Anzahl derjenigen Fachärztinnen und Fachärzte aus Nr. 1, die einen Fünfjahreszeitraum der Fortbildung abgeschlossen haben und damit der Nachweispflicht unterliegen
40 Anzahl derjenigen Personen aus Nr. 2, die den Fortbildungsnachweis gemäß § 3 der G-BA-Regelungen erbracht haben
* nach den „Regelungen des Gemeinsamen Bundesausschusses zur Fortbildung der Fachärztinnen und Fachärzte, der Psychologischen Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten sowie der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen und -psychotherapeuten im Krankenhaus“
Tätigkeit Erläuterung
Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
Dozenturen / Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen
Studierendenausbildung (Famulatur / Praktisches Jahr)
Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten Projektbezogene Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum des Saarlandes 1. Neurovaskuläres Netzwerk (Neurologie) 2. Behandlungsverbesserung unfallchirurgischer Patienten mit dem Schwerpunkt Arbeitsunfälle im D-Arzt-Verfahren (Orthopädie/Unfallchirurgie)
Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien
Doktorandenbetreuung
Nr. Ausbildung in anderen Heilberufen Kommentar
HB06 Ergotherapeut und Ergotherapeutin
HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
HB03 Krankengymnast und Krankengymnastin / Physiotherapeut und Physiotherapeutin

Robert Hemgesberg

Patientenfürsprecher

Trierer Strasse 148
66663 Merzig

Tel.: 06861-705-0
Mail: ed.nekinilk-ghs.gzm@grebsegmeh.r

Ulrich Kiefer

Qualitätsmanager

Trierer Strasse 148
66663 Merzig

Tel.: 06861-705-1627
Mail: ed.nekinilk-ghs.gzm@refeik.u

Prof. Dr. med. Matthias Strittmatter

Chefarzt u. Ärztlicher Direktor - Klinik für Neurologie

Trierer Strasse 148
66663 Merzig

Tel.: 06861-705-1650
Mail: ed.nekinilk-ghs.gzm@rettamttirts.m