KMG Klinikum Luckenwalde

Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin

Saarstr. 1
14943 Luckenwalde

Tel.: 03371-699-376
Fax: 03371-699-178
Mail: ed.nekinilk-gmk@nadroj.m

Ärztliche Leitung

CÄ Dipl.- Med. Birgit Hauck (Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin)

Informationen und Leistungen der Fachabteilung

  • Vollstationäre Fallzahl: 700

Leistungssuche (in der Fachabteilung)


Krankheit Fallzahl
Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis infektiösen und nicht näher bezeichneten Ursprungs - Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis infektiösen Ursprungs (A09.0) 59
Akute Bronchitis - Akute Bronchitis, nicht näher bezeichnet (J20.9) 58
Intrakranielle Verletzung - Gehirnerschütterung (S06.0) 44
Virusbedingte und sonstige näher bezeichnete Darminfektionen - Akute Gastroenteritis durch Norovirus (A08.1) 27
Viruspneumonie, anderenorts nicht klassifiziert - Pneumonie durch Respiratory-Syncytial-Viren [RS-Viren] (J12.1) 21
Viruskrankheit nicht näher bezeichneter Lokalisation - Virusinfektion, nicht näher bezeichnet (B34.9) 18
Pneumonie, Erreger nicht näher bezeichnet - Bronchopneumonie, nicht näher bezeichnet (J18.0) 17
Bauch- und Beckenschmerzen - Sonstige und nicht näher bezeichnete Bauchschmerzen (R10.4) 17
Sonstige funktionelle Darmstörungen - Obstipation - Obstipation bei Stuhlentleerungsstörung (K59.01) 14
Virusbedingte und sonstige näher bezeichnete Darminfektionen - Enteritis durch Rotaviren (A08.0) 11
Behandlung Anzahl
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes (8-930) 119
Applikation von Medikamenten und Elektrolytlösungen über das Gefäßsystem bei Neugeborenen: Intravenös, kontinuierlich (8-010.3) 48
Registrierung evozierter Potentiale: Otoakustische Emissionen [OAE] (1-208.8) 46
Lichttherapie: Lichttherapie des Neugeborenen (bei Hyperbilirubinämie) (8-560.2) 25
Elektroenzephalographie [EEG]: Routine-EEG (10/20 Elektroden) (1-207.0) 9
Appendektomie: Laparoskopisch: Absetzung durch Klammern (Stapler) Absetzung durch Klammern (Stapler) (5-470.11) 8
Maschinelle Beatmung und Atemunterstützung bei Neugeborenen und Säuglingen: Atemunterstützung mit kontinuierlichem positiven Atemwegsdruck [CPAP]: Bei Neugeborenen (1. bis 28. Lebenstag) Bei Neugeborenen (1. bis 28. Lebenstag) (8-711.00) 7
Ganzkörperplethysmographie (1-710) 6
Native Magnetresonanztomographie des Schädels (3-800) 6
Anlegen einer Maske zur maschinellen Beatmung (8-706) 5

Informationen und Leistungen des Krankenhauses für alle Fachabteilungen

Weitere Informationen
  • Externe Qualitätssicherung nach Landesrecht
    Keine Teilnahme
  • Qualität bei der Teilnahme am Disease-Management-Programm (DMP)
    Keine Teilnahme
Anzahl Gruppe
54 Fachärztinnen und Fachärzte, psychologische Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten sowie Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen und -psychotherapeuten, die der Fortbildungspflicht* unterliegen
39 Anzahl derjenigen Fachärztinnen und Fachärzte aus Nr. 1, die einen Fünfjahreszeitraum der Fortbildung abgeschlossen haben und damit der Nachweispflicht unterliegen
39 Anzahl derjenigen Personen aus Nr. 2, die den Fortbildungsnachweis gemäß § 3 der G-BA-Regelungen erbracht haben
* nach den „Regelungen des Gemeinsamen Bundesausschusses zur Fortbildung der Fachärztinnen und Fachärzte, der Psychologischen Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten sowie der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen und -psychotherapeuten im Krankenhaus“
Nr. Ausbildung in anderen Heilberufen Kommentar
HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin Kontakt: Sekretariat der Pflegeschule: Telefon Nr.: 03371/699346
HB17 Krankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin Kontakt: Sekretariat der Pflegeschule: Telefon Nr.: 03371/699346

Doreen Ruthenberg

Verantwortliche für das Beschwerdemanagement

Saarstr. 1
14943 Luckenwalde

Tel.: 03371-699-946
Mail: ed.nekinilk-gmk@grebnehtuR.D

Herr CA Dr. med. Klaus Schenke

Leitender Chefarzt

Saarstr. 1
14943 Luckenwalde

Tel.: 03371-699-261
Mail: ed.nekinilk-gmk@eknehcs.k