kbo-Isar-Amper-Klinikum Fürstenfeldbruck

Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung

Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagementbeauftragter

Max Lukas

Stadelbergerstraße 16-22
82256 Fürstenfeldbruck

Tel.: 089-4562-2341
Mail: ed.obk@sakul.xam

Alle

Tagungsfrequenz: quartalsweise

Risikomanagement

Qualitätsmanagementbeauftragter

Max Lukas

Stadelbergerstraße 16-22
82256 Fürstenfeldbruck

Tel.: 089-4562-2341
Mail: ed.obk@sakul.xam

Im Rahmen des konzernübergreifenden AKs QS/RM erfolgt regelmäßig ein Austausch zum Thema Risikomanagement, sowie eine kontinuierliche Weiterentwicklung der kbo-weiten Standards. Vorgestellt und diskutiert werden dabei unter anderem das sogenannte Risikoinventar und der gemeinsame Risikobericht.

Tagungsfrequenz: halbjährlich

Instrumente und Maßnahmen im Risikomanagement

Nr. Erläuterung
RM01

Übergreifende Qualitäts- und/oder Risikomanagement-Dokumentation (QM/RM-Dokumentation) liegt vor

Dokumentationsleitlinien des KMO (02.02.2021)

RM02

Regelmäßige Fortbildungs- und Schulungsmaßnahmen

RM04

Klinisches Notfallmanagement

Unfälle mit Personenschaden (24.06.2021)

RM05

Schmerzmanagement

Konzept stationäre multimodale Schmerztherapie (28.09.2020)

RM06

Sturzprophylaxe

Pflegeleitlinie zur Sturzprophylaxe (03.07.2020)

RM07

Nutzung eines standardisierten Konzepts zur Dekubitusprophylaxe (z.B. „Expertenstandard Dekubitusprophylaxe in der Pflege“)

Pflegestandard Dekubitusprophylaxe (07.01.2020)

RM08

Geregelter Umgang mit freiheitsentziehenden Maßnahmen

Rahmenleitlinie Fixierung (21.12.2020)

RM09

Geregelter Umgang mit auftretenden Fehlfunktionen von Geräten

Prüfung der Leistungserbringung, Überwachung der Prüfmittel, Dokumentation (10.09.2020)

RM12

Verwendung standardisierter Aufklärungsbögen

RM18

Entlassungsmanagement

Das Entlassmanagement (31.03.2021)

Fehlermeldesysteme

Tagungsgremium

Tagungsfrequenz: bei Bedarf

Maßnahmen

CIRS-Meldesystem (Critical Incedent Reporting System) mit regelmäßiger Bewertung der gemeldeten Ereignisse durch ein Gremium zur Verbesserung der Patientensicherheit, Risikomeldungsportal für Mitarbeitende zur Meldung potenzieller Gefährdungen, Beschwerde- und Fehlermeldeportal für Patienten und Mitarbeitende, 6-R-Regel zum Umgang mit Medikamenten.


Nr. Erläuterung
IF01

Dokumentation und Verfahrensanweisungen zum Umgang mit dem Fehlermeldesystem liegen vor

Stand: 02.12.2020

IF02

Interne Auswertungen der eingegangenen Meldungen

erfolgt halbjährlich

Tagungsgremium

Tagungsfrequenz: halbjährlich


Nr. Erläuterung
EF03

KH-CIRS (Deutsche Krankenhausgesellschaft, Aktionsbündnis Patientensicherheit, Deutscher Pflegerat, Bundesärztekammer, Kassenärztliche Bundesvereinigung)

EF13

DokuPIK (Dokumentation Pharmazeutischer Interventionen im Krankenhaus beim Bundesverband Deutscher Krankenhausapotheker (ADKA)