Zurück zu den Suchergebnissen

Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen - Standort Mitte

Feldstraße 16
54290 Trier

Tel.: 0651-9470
Fax: 0651-947-2902
Mail: ed.suahrettum@htaresseulC.enaitsirhC

  • Anzahl Betten: 764
  • Anzahl der Fachabteilungen: 19
  • Vollstationäre Fallzahl: 31.234
  • Teilstationäre Fallzahl: 298
  • Ambulante Fallzahl: 57.664
  • Krankenhausträger: Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen gGmbH
  • Art des Trägers: freigemeinnützig
  • Akademisches Lehrkrankenhaus
      • Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Weitere Informationen
Bezeichnung
Teilnahme_externe_Qualitaetssicherung 0
Erbrachte Menge 32
Ausnahme? Keine Ausnahme
Erbrachte Menge 199
Ausnahme? Keine Ausnahme
Erbrachte Menge 28
Ausnahme? Keine Ausnahme
Erbrachte Menge 19
Ausnahme? Keine Ausnahme
Gesamtergebnis Prognosedarlegung: ja
Leistungsmenge Berichtsjahr: 32
Leistungsmenge Prognosejahr: 37
Prüfung Landesverbände? ja
Ausnahmetatbestand? nein
Ergebnis der Prüfung der Landesbehörden? nein
Übergangsregelung? nein
Gesamtergebnis Prognosedarlegung: ja
Leistungsmenge Berichtsjahr: 199
Leistungsmenge Prognosejahr: 192
Prüfung Landesverbände? ja
Ausnahmetatbestand? nein
Ergebnis der Prüfung der Landesbehörden? nein
Übergangsregelung? nein
Gesamtergebnis Prognosedarlegung: ja
Leistungsmenge Berichtsjahr: 19
Leistungsmenge Prognosejahr: 21
Prüfung Landesverbände? ja
Ausnahmetatbestand? nein
Ergebnis der Prüfung der Landesbehörden? nein
Übergangsregelung? nein
Gesamtergebnis Prognosedarlegung: ja
Leistungsmenge Berichtsjahr: 28
Leistungsmenge Prognosejahr: 25
Prüfung Landesverbände? ja
Ausnahmetatbestand? nein
Ergebnis der Prüfung der Landesbehörden? nein
Übergangsregelung? nein
Nr. Erläuterung
CQ01 Maßnahmen zur Qualitätssicherung für die stationäre Versorgung bei der Indikation Bauchaortenaneurysma
CQ18 Maßnahmen zur Qualitätssicherung der Positronenemissionstomographie bei Patientinnen und Patienten mit Hodgkin-Lymphomen und aggressiven Non-Hodgkin-Lymphomen zum Interim-Staging nach bereits erfolgter Chemotherapie zur Entscheidung über die Fortführung d
CQ03 Maßnahmen zur Qualitätssicherung bei der Durchführung der Positronenemissionstomographie (PET) in Krankenhäusern bei den Indikationen nichtkleinzelliges Lungenkarzinom (NSCLC) und solide Lungenrundherde
CQ05 Maßnahmen zur Qualitätssicherung der Versorgung von Früh- und Reifgeborenen – Perinatalzentrum LEVEL 1
  • Klärender Dialog abgeschlossen: nein
  • Klärender Dialog nicht abgeschlossen: ja
  • Keine Teilnahme am klärenden Dialog: nein
  • Mitteilung über Nichterfüllung der pflegerischen Versorgung ist nicht erfolgt: nein
Anzahl Gruppe
187 Fachärztinnen und Fachärzte, psychologische Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten sowie Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen und -psychotherapeuten, die der Fortbildungspflicht* unterliegen
111 Anzahl derjenigen Fachärztinnen und Fachärzte aus Nr. 1, die einen Fünfjahreszeitraum der Fortbildung abgeschlossen haben und damit der Nachweispflicht unterliegen
39 Anzahl derjenigen Personen aus Nr. 2, die den Fortbildungsnachweis gemäß § 3 der G-BA-Regelungen erbracht haben
* nach den „Regelungen des Gemeinsamen Bundesausschusses zur Fortbildung der Fachärztinnen und Fachärzte, der Psychologischen Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten sowie der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen und -psychotherapeuten im Krankenhaus“
  • Name der Arbeitsgruppe: AMTS-Team

Gewährleistung der qualitätsgesicherten Fortführung der häuslichen Medikation im Klinikum. Formular: „Empfehlung der Apotheke zur Weiterführung der Medikation" (Aktualisierung 02/2020)

01.01.2018

  • Bereitstellung einer geeigneten Infrastruktur zur Sicherstellung einer fehlerfreien Zubereitung
  • Zubereitung durch pharmazeutisches Personal
  • Anwendung von gebrauchsfertigen Arzneimitteln bzw. Zubereitungen
  • WebMuse: elektronische Bestellung. WinZenzy: elektronische Bestellung Chemotherapie und TPN. Rowa: Abgabe von Arztneimittel
  • Fallbesprechungen
  • Maßnahmen zur Vermeidung von Arzneimittelverwechslung
  • Spezielle AMTS-Visiten (z. B. pharmazeutische Visiten, antibiotic stewardship, Ernährung)
  • Teilnahme an einem einrichtungsübergreifenden Fehlermeldesystem (siehe Kapitel 12.2.3.2)
  • Therapiemonitoring onkologiesche und neonatologische Patienten
  • Aushändigung von arzneimittelbezogenen Informationen für die Weiterbehandlung und Anschlussversorgung der Patientin oder des Patienten im Rahmen eines (ggf. vorläufigen) Entlassbriefs
  • Aushändigung von Patienteninformationen zur Umsetzung von Therapieempfehlungen
  • Aushändigung des Medikationsplans
  • bei Bedarf Arzneimittel-Mitgabe oder Ausstellung von Entlassrezepten
Tätigkeit
Erläuterung

Erläuterung

Erläuterung

Duales Studium Betriebswirtschaftslehre (BWL) mit Schwerpunkt Gesundheitsmanagement Hochschule Mannheim, Dualer Studiengang Klinische Pflege Universität Trier, Dualer Studiengang Bachelor of Science „Gesundheit und Pflege“ Fachhochschule Mainz, Medizininformatik und Medizintechnik Hochschule Trier

Erläuterung

Erläuterung

Erläuterung

Erläuterung

Ausbildung in anderen Heilberufen
Kommentar

Das Klinikum Mutterhaus bietet überdies die 4-jährige Teilzeitausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege an. Wir bieten in Kooperation Ausbildungen in der Gesundheits- und Krankenpflege mit den integrierten Bachelorstudiengängen „Klinische Pflege“ und „Gesundheit und Pflege“ an.

Kommentar

Weiterhin bieten wir in Kooperation Ausbildungen in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege mit den integrierten Bachelorstudiengängen „Klinische Pflege“ und „Gesundheit und Pflege“ an. Die Studenten absolvieren zusätzlich zum Studium eine Ausbildung zur Pflegefachkraft.

Kommentar

Das Klinikum Mutterhaus vergibt Stipendien für die Ausbildung zum Medizinisch-Technischen Radiologieassistenten (MTRA). Hierfür kooperiert das Klinikum sowohl mit der Schule der Universitätsklinik Homburg als auch mit der Schule des Marienhaus-Klinikums in Neuwied

Frau Gisela Binz

Patientenfürsprecherin

Feldstraße 16
54290 Trier

Tel.: 01578-2034001-
Mail: ed.suahrettum@nirebokinilk

Frau Elke Kirsch

Klinikoberin

Feldstraße 16
54290 Trier

Tel.: 0651-947-3388
Mail: ed.suahrettum@nirebokinilk

Frau Gisela Dany

Sekretariat Klinikoberin

Feldstraße 16
54290 Trier

Tel.: 0651-947-3387
Mail: ed.suahrettum@gynad

Peter Leonards

Abteilungsleiter Klinikhygiene, Hygienefachkraft

Feldstraße 16
54290 Trier

Tel.: 0651-947-82888
Mail: ed.suahrettum@sdranoeL.reteP

MSc Sabine Steinbach

Leitende Apothekerin

Feldstraße 16
54290 Trier

Tel.: 0651-947-2801
Mail: ed.suahrettuM@hcabnietS.enibas

Herr Ingo Lauer

Leiter Soziale Dienste

Feldstraße 16
54290 Trier

Tel.: 0651-947-2550
Mail: ed.suahrettum@reual

Sr. Carola Lange

Pflegedirektorin

Feldstraße 16
54290 Trier

Tel.: 0651-947-2302
Mail: ed.suahrettum@frodzteM.alusrU

Stephan Lutz

Pflegedirektor

Feldstraße 16
54290 Trier

Tel.: 0651-947-2302
Mail: ed.suahrettum@frodzteM.alusrU

bis 31.10.2019 Dipl.-Kfm. Jörg Mehr

Kaufmännischer Geschäftsführer

Feldstraße 16
54290 Trier

Tel.: 0651-947-2900
Mail: ed.suahrettum@htaresseulC.enaitsirhC

seit 19.11.2019 Hans-Joachim Backes

Kaufmännischer Geschäftsführer

Feldstraße 16
54290 Trier

Tel.: 0651-947-2900
Mail: ed.suahrettum@htaresseulC.enaitsirhC

Markus Koenen

Kaufmännischer Direktor

Feldstraße 16
54290 Trier

Tel.: 0651-947-2535
Mail: ed.suahrettum@nnamffoH.ettennA

Elke Kirsch

Klinikoberin

Feldstraße 16
54290 Trier

Tel.: 0651-947-3387
Mail: ed.suahrettum@gynad

Dr. med. Christian Sprenger, Oliver Zimmer

Geschäftsführer

Feldstraße 16
54290 Trier

Tel.: 0651-947-0
Mail: ed.suahrettum@gnurheufstfeahcseg

Dr. med. Christian Sprenger

Medizinischer Geschäftsführer

Feldstraße 16
54290 Trier

Tel.: 0651-947-84182
Mail: ed.suahrettum@nenieL-lleZ.noiraM

bis 31.08.2019 Priv.-Doz. Dr. med. Wolfgang Thomas

Ärztlicher Direktor

Feldstraße 16
54290 Trier

Tel.: 0651-947-2654
Mail: ed.suahrettum@snohcS.aerdnA

IK: 260720034

Standortnummer: 01