MARIENHAUS KLINIKUM SAARLOUIS - DILLINGEN

Behandlungsgebiete (Leistungsbereiche)

Behandlungsgebiete, für die Qualitätsergebnisse ermittelt werden

Herzschrittmacher: Erstmaliges Einsetzen (09/1) Herzschrittmacher: Austausch des Gehäuses (09/2) Herzschrittmacher: Erneuter Eingriff, Austausch oder Entfernen des Herzschrittmachers (09/3) Defibrillator (Schockgeber) zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen: Erstmaliges Einsetzen (09/4) Defibrillator (Schockgeber) zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen: Austausch des Gehäuses (09/5) Defibrillator (Schockgeber) zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen: Erneuter Eingriff, Austausch oder Entfernen des Defibrillators (09/6) Halsschlagader-Verengung: Wiederherstellung eines ausreichenden Blutflusses durch einen operativen Eingriff (10/2) Gynäkologische Operationen: Operationen an den weiblichen Geschlechtsorganen (ohne Operationen zur Entfernung der Gebärmutter) (15/1) Geburtshilfe: Versorgung von Mutter und Kind kurz vor, während und kurz nach der Geburt (16/1) Oberschenkelhalsbruch: Operation infolge eines Bruchs mit Fixierung der gebrochenen Knochenteile durch eine metallene Verbindung (17/1) Brustkrebsoperationen (18/1) Druckgeschwür (Dekubitus): Vorbeugung durch pflegerische Maßnahmen (DEK) Künstliches Hüftgelenk: Erstmaliges Einsetzen oder Austausch (HEP) Künstliches Kniegelenk: Erstmaliges Einsetzen oder Austausch (KEP) Früh- und Neugeborenenversorgung (NEO) Lungenentzündung: außerhalb des Krankenhauses erworben (PNEU) Künstliches Hüftgelenk: Erstmaliges Einsetzen, auch nach Oberschenkelhalsbruch (HEP_IMP) Künstliches Hüftgelenk: Austausch der gesamten Endoprothese oder einzelner Komponenten (HEP_WE) Künstliches Kniegelenk: Erstmaliges Einsetzen, auch von Schlittenprothesen (KEP_IMP) Künstliches Hüftgelenk: Austausch der gesamten Endoprothese oder einzelner Komponenten (KEP_WE)