Kleinwachau Sächsisches Epilepsiezentrum Radeberg gGmbH, Fachkrankenhaus für Neurologie

Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung

Qualitätsmanagement

Susanne Hartung

Wachauer Str.
01454 Radeberg

Tel.: 03528-431-1305
Mail: ed.uahcawnielk@tkatnoK

QMB, PDL, Krankenhausbetriebsleitung und Verantwortliche des Qualitätsmanagements in den Abteilungen des Krankenhauses

Tagungsfrequenz: bei Bedarf

Risikomanagement

Ines Zschoyan

Wachauer Str.
01454 Radeberg

Tel.: 03528-431-1120
Mail: ed.uahcawnielk@tkatnoK

Pflegedienst, Ärztlicher Dienst, Funktionsdienst, Physiotherapie, Ergo- und Gestaltungstherapie

Tagungsfrequenz: bei Bedarf

Instrumente und Maßnahmen im Risikomanagement

Nr. Erläuterung
RM01

Übergreifende Qualitäts- und/oder Risikomanagement-Dokumentation (QM/RM-Dokumentation) liegt vor

1.3 Qualitätsmanagementsystem und Risikomanagementsystem (27.05.2019)

RM02

Regelmäßige Fortbildungs- und Schulungsmaßnahmen

RM03

Mitarbeiterbefragungen

RM04

Klinisches Notfallmanagement

4.5 Notfallmanagement (01.08.2019)

RM05

Schmerzmanagement

VA 4.4.2-58 Expertenstandard Schmerzmanagement (28.01.2019)

RM06

Sturzprophylaxe

VA 4.4.2-43 Expertenstandard Sturzprophylaxe (01.07.2019)

RM07

Nutzung eines standardisierten Konzepts zur Dekubitusprophylaxe (z.B. „Expertenstandard Dekubitusprophylaxe in der Pflege“)

VA 4.4.2-50 Expertenstandard Dekubitusprophylaxe (23.05.2016)

RM08

Geregelter Umgang mit freiheitsentziehenden Maßnahmen

VA 4.4.2-24 Standard Freiheitsentziehende Maßnahmen und VA 9.8.1-01 Umgang mit Gewalt (2019-09-17) (12.03.2018)

RM09

Geregelter Umgang mit auftretenden Fehlfunktionen von Geräten

9.8.3 Medizintechnik (01.08.2019)

RM10

Strukturierte Durchführung von interdisziplinären Fallbesprechungen /-konferenzen

Fallbesprechung Konferenz

  • Qualitätszirkel
  • MRT-Besprechung
  • Videokonferenz für Anfallsvideos und Fallkonferenz Differentialdiagnostik und Epilepsiechirurgie
RM12

Verwendung standardisierter Aufklärungsbögen

RM15

Präoperative, vollständige Präsentation notwendiger Befunde

VA 4.3.1-01 Prächirurgische Diagnostik (16.01.2012)

RM18

Entlassungsmanagement

4.6 Stationäre Entlassung - Überleitung (28.01.2019)

Fehlermeldesysteme

Tagungsgremium

Tagungsfrequenz: monatlich

Maßnahmen

Anonymes Fehlermeldesystem eingerichtet, um von allen Mitarbeitern anonym kritische Ereignisse, eigene und fremde Fehler, ungünstige Bedingungen, die im Arbeitsalltag zu Schäden geführt haben, oder zu Schäden hätten führen können, zu melden. Gemeldet werden können Ereignisse, die die Patientensicherheit, Mitarbeitersicherheit und Außenwirkung der Fachklink gefährden. Die Fehler werden in der Fehlermanagementgruppe ausgewertet und Handlungsanweisungen und Empfehlungen veröffentlicht.


Nr. Erläuterung
IF01

Dokumentation und Verfahrensanweisungen zum Umgang mit dem Fehlermeldesystem liegen vor

Stand: 16.04.2018

IF02

Interne Auswertungen der eingegangenen Meldungen

erfolgt quartalsweise

IF03

Schulungen der Mitarbeiter zum Umgang mit dem Fehlermeldesystem und zur Umsetzung von Erkenntnissen aus dem Fehlermeldesystem

erfolgt bei Bedarf

Tagungsgremium

Tagungsfrequenz:


Nr. Erläuterung