Kleinwachau Sächsisches Epilepsiezentrum Radeberg gGmbH, Fachkrankenhaus für Neurologie

Beschwerdemanagement

Strukturiertes Beschwerdemanagement wurde eingeführt: ja

Ein strukturiertes Lob- und Beschwerdemanagement wurde im Rahmen des Qualitätsmanagements im Epilepsiezentrum eingeführt und etabliert.

Schriftliches Konzept existiert: ja

Im Rahmen des Qualitätsmanagement ist für das Epilepsiezentrum in einer Verfahrensanweisung 1.3-04 zum Umgang mit Fehlern geregelt, wie Ursachen von Fehlern und Beschwerden analysiert und minimiert sowie aufgetretene Fehler korrigiert werden. Weiterhin existiert eine Verfahrensanweisung zur Patientenzufriedenheitserfassung, die die Organisation und den Ablauf der fortlaufenden Erfassung und Auswertung der Patientenzufriedenheit im Fachkrankenhaus für Neurologie beschreibt.

Umgang mit mündlichen Beschwerden ist geregelt: ja

VA 1.3-04 Umgang mit Fehlern

Umgang mit schriftlichen Beschwerden ist geregelt: ja

VA 1.3-04 Umgang mit Fehlern

Zeitziele für die Rückmeldung sind definiert: ja

VA 1.3-04 Umgang mit Fehlern

Erläuterungen

QMB Frau Susanne Hartung


Ansprechpersonen

Susanne Hartung

Wachauer Str.
01454 Radeberg

Tel.: 03528-431-1305
Mail: ed.uahcawnielk@tkatnok

Erläuterungen

Pfarrerin Frau Roth


Fürsprechpersonen

Elisabeth Roth

Wachauer Str.
01454 Radeberg

Tel.: 03528-431-1877
Mail: ed.uahcawnielk@tkatnok

Anonyme Eingabemöglichkeiten existieren: ja
Patientenbefragungen wurden durchgeführt: ja
Webseite zur Patientenbefragung

Die Patientenbefragungen sind in der Verfahrensanweisung 1.3-03 Patientenzufriedenheitserfassung für das Fachkrankenhaus geregelt. Die Erfassung der Patientenzufriedenheit erfolgt schriftlich durch Fragebögen und wird anonym ausgewertet.

Einweiserbefragungen wurden durchgeführt: ja
Webseite zur Einweiserbefragung

Eine Verfahrensanweisung zum Umgang mit Einweiserbefragungen wird im Rahmen des Qualitätsmanagement erarbeitet.