Spreewaldklinik Lübben

Besondere apparative Ausstattung

Ausstattung Erläuterung Notfall­verfügbarkeit 24h
Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck Ja
Geräte für Früh- und Neugeborene (Brutkasten) Ja
Röntgengerät für die weibliche Brustdrüse Nutzung in Kooperation mit stationärer Einheit Mammographie Brandenburg Ost am Standort Königs Wusterhausen möglich keine Angabe erforderlich
Gerät zur Gefäßdarstellung Ja
Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen Ja
Harnflussmessung keine Angabe erforderlich
Gerät zur Lungenersatztherapie /-unterstützung Ja
Gerät zur Blutreinigung bei Nierenversagen (Dialyse) Ja
Hirnstrommessung Nein
Gerät zur Darstellung der linken Herzkammer und der Herzkranzgefäße Anlage für Links- und Rechtsherzkatheteruntersuchungen; praktiziert werden Druckmessungen im großen und kleinen Blutkreislauf, Darstellungen der Herzkranzgefäße, Druckmessungen hinter Engstellen der Herzkranzgefäße (FFR) sowie eine Behandlung von Gefäßengstellen mit Ballonkathetern und Stents keine Angabe erforderlich
Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektro-magnetischer Wechselfelder Kardio-MRT in Zusammenarbeit mit dem Sana-Klinikum Lichtenberg Nein