Zurück zu den Suchergebnissen

Asklepios Klinik Altona

Paul-Ehrlich-Straße 1
22763 Hamburg

Tel.: 040-181881-2010
Fax: 040-181881-4737
Mail: moc.soipelksa@grebrik.b

  • Anzahl Betten: 657
  • Anzahl der Fachabteilungen: 14
  • Vollstationäre Fallzahl: 34.372
  • Ambulante Fallzahl: 45.591
  • Krankenhausträger: Asklepios Kliniken Hamburg GmbH
  • Art des Trägers: privat
  • Akademisches Lehrkrankenhaus
      • Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf
Weitere Informationen
Bezeichnung
Teilnahme_externe_Qualitaetssicherung 0
Bezeichnung
Teilnahme_externe_Qualitaetssicherung 0
Bezeichnung
Teilnahme_externe_Qualitaetssicherung 0
Koronare Herzkrankheit (KHK)

Erbrachte Menge 47
Ausnahme? Keine Ausnahme
Erbrachte Menge 17
Ausnahme? Keine Ausnahme
Erbrachte Menge 49
Ausnahme? Keine Ausnahme
Gesamtergebnis Prognosedarlegung: ja
Leistungsmenge Berichtsjahr: 47
Leistungsmenge Prognosejahr: 37
Prüfung Landesverbände? ja
Ausnahmetatbestand? nein
Ergebnis der Prüfung der Landesbehörden? nein
Übergangsregelung? nein
Gesamtergebnis Prognosedarlegung: ja
Leistungsmenge Berichtsjahr: 49
Leistungsmenge Prognosejahr: 34
Prüfung Landesverbände? ja
Ausnahmetatbestand? nein
Ergebnis der Prüfung der Landesbehörden? nein
Übergangsregelung? nein
Gesamtergebnis Prognosedarlegung: ja
Leistungsmenge Berichtsjahr: 17
Leistungsmenge Prognosejahr: 25
Prüfung Landesverbände? ja
Ausnahmetatbestand? nein
Ergebnis der Prüfung der Landesbehörden? nein
Übergangsregelung? nein
Nr. Erläuterung
CQ01 Maßnahmen zur Qualitätssicherung für die stationäre Versorgung bei der Indikation Bauchaortenaneurysma
CQ05 Maßnahmen zur Qualitätssicherung der Versorgung von Früh- und Reifgeborenen – Perinatalzentrum LEVEL 1
  • Klärender Dialog abgeschlossen: nein
  • Klärender Dialog nicht abgeschlossen: nein
  • Keine Teilnahme am klärenden Dialog: nein
  • Mitteilung über Nichterfüllung der pflegerischen Versorgung ist nicht erfolgt: ja
Anzahl Gruppe
171 Fachärztinnen und Fachärzte, psychologische Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten sowie Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen und -psychotherapeuten, die der Fortbildungspflicht* unterliegen
23 Anzahl derjenigen Fachärztinnen und Fachärzte aus Nr. 1, die einen Fünfjahreszeitraum der Fortbildung abgeschlossen haben und damit der Nachweispflicht unterliegen
8 Anzahl derjenigen Personen aus Nr. 2, die den Fortbildungsnachweis gemäß § 3 der G-BA-Regelungen erbracht haben
* nach den „Regelungen des Gemeinsamen Bundesausschusses zur Fortbildung der Fachärztinnen und Fachärzte, der Psychologischen Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten sowie der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen und -psychotherapeuten im Krankenhaus“
  • Arzneimittelkommission
  • Bereitstellung einer geeigneten Infrastruktur zur Sicherstellung einer fehlerfreien Zubereitung
  • Zubereitung durch pharmazeutisches Personal
  • Anwendung von gebrauchsfertigen Arzneimitteln bzw. Zubereitungen
  • Vorhandensein von elektronischen Systemen zur Entscheidungsunterstützung (z.B. Meona®, Rpdoc®, AIDKlinik®, ID Medics® bzw. ID Diacos® Pharma)
  • Versorgung der Patientinnen und Patienten mit patientenindividuell abgepackten Arzneimitteln durch die Krankenhausapotheke (z.B. Unit-Dose-System)
  • E-Shop, Steribase für die Herstellung von Zytostatika
  • Fallbesprechungen
  • Maßnahmen zur Vermeidung von Arzneimittelverwechslung
  • Spezielle AMTS-Visiten (z. B. pharmazeutische Visiten, antibiotic stewardship, Ernährung)
  • Teilnahme an einem einrichtungsübergreifenden Fehlermeldesystem (siehe Kap. 12.2.3.2)
  • Fallbesprechungen
  • Maßnahmen zur Vermeidung von Arzneimittelverwechslung
  • Spezielle AMTS-Visiten (z. B. pharmazeutische Visiten, antibiotic stewardship, Ernährung)
  • Teilnahme an einem einrichtungsübergreifenden Fehlermeldesystem (siehe Kap. 12.2.3.2)
Tätigkeit
Erläuterung

Erläuterung

Erläuterung

Erläuterung

Erläuterung

Erläuterung

Erläuterung

Erläuterung

Erläuterung

Ausbildung in anderen Heilberufen
Kommentar

Kommentar

Kommentar

Kommentar

Kommentar

Kommentar

Kommentar

Kommentar

Döhler Kathy

Kontaktstelle für Patientenanliegen / Beschwerdemanagement

Paul-Ehrlich-Straße 1
22763 Hamburg

Tel.: 040-181881-2014
Mail: moc.soipelksa@anotla.kitirkdnubol

Döhler Kathy

Kontaktstelle für Patientenanliegen / Beschwerdemanagement

Paul-Ehrlich-Straße 1
22763 Hamburg

Tel.: 040-181881-2014
Mail: moc.soipelksa@anotla.kitirkdnubol

Prof. Dr. med. Volker Ragosch

Ärztlicher Direktor

Paul-Ehrlich-Straße 1
22763 Hamburg

Tel.: 040-181881-1710
Mail: moc.soipelksa@hcsogar.v

Prof. Dr. med. Volker Ragosch

Ärztlicher Direktor

Paul-Ehrlich-Straße 1
22763 Hamburg

Tel.: 040-181881-1710
Mail: moc.soipelksa@hcsogar.v

Paul-Ehrlich-Straße 1
22763 Hamburg

Tel.: 040-181881-2010
Fax: 040-181881-4737
Mail: moc.soipelksa@grebrik.b

Angeloka Steinkopf

Pflegedirektor

Paul-Ehrlich-Straße 1
22763 Hamburg

Tel.: 040-181881-3017
Mail: moc.soipelksa@fpokniets.a

Dipl.-Ing. Birthe Kirberg

Geschäftsführende Direktorin

Paul-Ehrlich-Straße 1
22763 Hamburg

Tel.: 040-181881-2010
Mail: moc.soipelksa@grebrik.b

André Trumpp

Geschäftsführender Direktor

Paul-Ehrlich-Straße 1
22763 Hamburg

Tel.: 040-181881-2010
Mail: moc.soipelksa@ppmurt.na

Prof. Dr. med Volker Ragosch

Ärztlicher Direktor

Paul-Ehrlich-Straße 1
22763 Hamburg

Tel.: 040-181881-1710
Mail: moc.soipelksa@hcsogar.v

IK: 260200068

Standortnummer: 00