SHG-Kliniken Völklingen

Besondere apparative Ausstattung

Ausstattung Erläuterung Notfall­verfügbarkeit 24h
Gerät zur Gefäßdarstellung 7 Labore mit volldigitaler Angiographieausstattung, davon drei Hybridlabore (OP). Ein voll ausgestatteter Hybrid OP. Ja
Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen Es sind 2 Geräte vorhanden, dazu besteht ein Ausfallkonzept Ja
Hirnstrommessung In Zusammenarbeit mit der Psychiatrie Ja
Gerät zur Blutreinigung bei Nierenversagen (Dialyse) In Zusammenarbeit mit der Klinik für Nieren- und Hochdruckkrankheiten, Immunologie, Dialyse Ja
Gerät zur Lungenersatztherapie /-unterstützung ECMO, PECLA Ja
Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik Ablationsgeneratoren für konventionelle, gekühlte und phasische (uni- und bipolare) Hochfrequenzablationen. keine Angabe erforderlich
Stoßwellen-Steinzerstörung Nierensteinzertrümmerumgsarbeitsplatz der neusten Generationen keine Angabe erforderlich
Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektro-magnetischer Wechselfelder MRT-fusionierte Prostatabiopsie und Kardio-MRT möglich Nein
Schnittbildverfahren in der Nuklearmedizin, Kombination mit Computertomographie möglich In Kooperation mit Klinik Püttlingen, RNS Praxis Dillingen und XCARE Saarlouis keine Angabe erforderlich
Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik Ablationsgeneratoren für konventionelle, gekühlte und phasische (uni- und bipolare) Hochfrequenzablationen keine Angabe erforderlich
Schnittbildverfahren unter Nutzung eines Strahlenkörperchens In Kooperation mit Klinik Püttlingen keine Angabe erforderlich
Harnflussmessung Großer urodynamischer Messplatz keine Angabe erforderlich