Marienhausklinik St. Josef Kohlhof

Intensivmedizin

Klinikweg 1-5
66539 Neunkirchen

Tel.: 06821-363-2130
Mail: ed.suahneiram@hok.rkes-na

Ärztliche Leitung

Dr. med. Ernst Konrad (Chefarzt Anästhesie und Intensivmedizin)

Dr. med. (syr) Mohammed Ghiath Shamdeen (Chefarzt Kinder- und Jugendmedizin)

Informationen und Leistungen der Fachabteilung

  • Vollstationäre Fallzahl: 348

Hierbei handelt es sich um Patienten, die von der Intensivstation ins häusliche Umfeld entlassen wurden.

Leistungssuche (in der Fachabteilung)


Krankheit Fallzahl
Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol - Akute Intoxikation [akuter Rausch] (F10.0) 39
Störungen im Zusammenhang mit kurzer Schwangerschaftsdauer und niedrigem Geburtsgewicht, anderenorts nicht klassifiziert - Neugeborenes mit sonstigem niedrigem Geburtsgewicht - Geburtsgewicht 1500 bis unter 2500 Gramm (P07.12) 31
Psychische und Verhaltensstörungen durch multiplen Substanzgebrauch und Konsum anderer psychotroper Substanzen - Akute Intoxikation [akuter Rausch] (F19.0) 24
Akuter Myokardinfarkt - Akuter subendokardialer Myokardinfarkt (I21.4) 9
Störungen im Zusammenhang mit kurzer Schwangerschaftsdauer und niedrigem Geburtsgewicht, anderenorts nicht klassifiziert - Sonstige vor dem Termin Geborene (P07.3) 8
Atemnot [Respiratory distress] beim Neugeborenen - Atemnotsyndrom [Respiratory distress syndrome] des Neugeborenen (P22.0) 8
Atemnot [Respiratory distress] beim Neugeborenen - Sonstige Atemnot [Respiratory distress] beim Neugeborenen (P22.8) 7
Transitorische Störungen des Kohlenhydratstoffwechsels, die für den Fetus und das Neugeborene spezifisch sind - Sonstige Hypoglykämie beim Neugeborenen (P70.4) 7
Vorhofflimmern und Vorhofflattern - Vorhofflimmern, paroxysmal (I48.0) 6
Sonstige chronische obstruktive Lungenkrankheit - Chronische obstruktive Lungenkrankheit mit akuter Infektion der unteren Atemwege - FEV1 <35 % des Sollwertes (J44.00) 5
Behandlung Anzahl
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes (8-930) 692
Applikation von Medikamenten und Elektrolytlösungen über das Gefäßsystem bei Neugeborenen: Intravenös, kontinuierlich (8-010.3) 170
Registrierung evozierter Potentiale: Früh-akustisch [FAEP/BERA] (1-208.1) 137
Legen und Wechsel eines Katheters in zentralvenöse Gefäße: Legen (8-831.0) 103
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf mit Messung des zentralen Venendruckes: Ohne kontinuierliche reflektionsspektrometrische Messung der zentralvenösen Sauerstoffsättigung (8-931.0) 103
Postnatale Versorgung des Neugeborenen: Spezielle Versorgung (Risiko-Neugeborenes) (9-262.1) 98
Epidurale Injektion und Infusion zur Schmerztherapie (8-910) 72
Maschinelle Beatmung und Atemunterstützung bei Neugeborenen und Säuglingen: Atemunterstützung mit kontinuierlichem positiven Atemwegsdruck [CPAP]: Bei Neugeborenen (1. bis 28. Lebenstag) Bei Neugeborenen (1. bis 28. Lebenstag) (8-711.00) 69
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie: Bei normalem Situs (1-632.0) 67
Registrierung evozierter Potentiale: Otoakustische Emissionen [OAE] (1-208.8) 50

Informationen und Leistungen des Krankenhauses für alle Fachabteilungen

Weitere Informationen
  • Externe Qualitätssicherung nach Landesrecht
    Keine Teilnahme
Asthma bronchiale

in der Pädiatrie

Anzahl Gruppe
50 Fachärztinnen und Fachärzte, psychologische Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten sowie Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen und -psychotherapeuten, die der Fortbildungspflicht* unterliegen
42 Anzahl derjenigen Fachärztinnen und Fachärzte aus Nr. 1, die einen Fünfjahreszeitraum der Fortbildung abgeschlossen haben und damit der Nachweispflicht unterliegen
42 Anzahl derjenigen Personen aus Nr. 2, die den Fortbildungsnachweis gemäß § 3 der G-BA-Regelungen erbracht haben
* nach den „Regelungen des Gemeinsamen Bundesausschusses zur Fortbildung der Fachärztinnen und Fachärzte, der Psychologischen Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten sowie der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen und -psychotherapeuten im Krankenhaus“
Tätigkeit Erläuterung
Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
Studierendenausbildung (Famulatur / Praktisches Jahr)
Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien
Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale / Lehrbücher
Doktorandenbetreuung
Nr. Ausbildung in anderen Heilberufen Kommentar
HB18 Notfallsanitäterinnen und –sanitäter (Ausbildungsdauer 3 Jahre) Wir sind Leitklinik.
HB03 Krankengymnast und Krankengymnastin / Physiotherapeut und Physiotherapeutin Wir sind präktische Ausbildungsstätte der Physiotherapie-Schule Lebach
HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
HB02 Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

Margot Jost

Patientenfürsprecherin

Klinikweg 1-5
66539 Neunkirchen

Tel.: 06821-363-0
Mail: ed.suahneiram@hok.rehcerpsreufnetneitap

Beate Leonhard-Kaul

Krankenhausoberin

Klinikweg 1-5
66539 Neunkirchen

Tel.: 06821-363-2530
Mail: ed.suahneiram@hok.dp.kes

Dr. med. Martin Bier

Ärztlicher Direktor im Kollegialsystem

Klinikweg 1-5
66539 Neunkirchen

Tel.: 06824-307-233
Mail: ed.suahneiram@reib.nitram

Dr. med. Ernst Konrad

Ärztlicher Direktor im Kollegialsystem

Klinikweg 1-5
66539 Neunkirchen

Tel.: 06821-363-2130
Mail: ed.suahneiram@darnok.tsnre