Johanniter GmbH Johanniter-Krankenhaus Treuenbrietzen

Qualitätsergebnisse

Behandlungsbereich: Künstliches Kniegelenk: Erstmaliges Einsetzen oder Austausch (KEP)

Bezeichnung Knieendoprothesenversorgung
Kürzel KEP
Fallzahl 223
Dokumentationsrate 100 %

Zusammenfassendes Ergebnis:

Bei 9 von 9 Qualitätsmerkmalen wurde das Qualitätsziel erreicht.
Bei einem Qualitätsmerkmal ist keine Bewertung möglich


Zahl der behandelten Patienten: 223

Qualitätsziel erreicht
Qualitätsziel nicht erreicht

Ergebnisse im Detail

Qualitätsmerkmal
Ergebnis des Krankenhauses
und Zielbereich
Qualitätsziel
erreicht?
Alle Informationen
So selten kam es zu indirekten Komplikationen (Blutgerinnsel, Lungenentzündung,) aufgrund einer Austausch-OP
Krankenhaus: 0,00 %
Zielbereich: höchstens 11,00 %
Qualitätsziel erreicht
So häufig wurde die Entscheidung zum erstmaligen Einsetzen eines künstlichen Kniegelenks gemäß den wissenschaftlichen Leitlinien getroffen
Krankenhaus: 98,05 %
Zielbereich: mindestens 90,00 %
Qualitätsziel erreicht
So häufig wurde die Entscheidung zum Einsetzen eines künstlichen Knie-Teilgelenks gemäß den wissenschaftlichen Leitlinien getroffen
Krankenhaus: 0,00 %

Keine Patienten

Zielbereich: mindestens 90,00 %
Bewertung nicht möglich
So häufig wurde die Entscheidung zum Austausch eines künstlichen Kniegelenks (oder von Teilen) gemäß den wissenschaftlichen Leitlinien getroffen
Krankenhaus: 100,00 %
Zielbereich: mindestens 86,00 %
Qualitätsziel erreicht
Verhältnis von tatsächlicher zu erwarteter Anzahl an Patient/innen, die bei der Entlassung keine 50 Meter gehen konnten
Krankenhaus: 0,83

Keine Angabe wegen Datenschutz

Zielbereich: höchstens 4,24
Qualitätsziel erreicht
So selten kam es zu indirekten Komplikationen (Blutgerinnsel, Lungenentzündung) aufgrund einer geplanten erstmaligen Knieprothesen-OP
Krankenhaus: 0,00 %

Keine Angabe wegen Datenschutz

Zielbereich: höchstens 4,70 %
Qualitätsziel erreicht
So selten kam es zu Komplikationen (Nervenschädigungen, Blutungen, Implantat-Verschiebungen) aufgrund geplanter erstmaliger Knieprothesen-OPs
Krankenhaus: 0,00 %
Zielbereich: höchstens 3,73 %
Qualitätsziel erreicht
So selten kam es zu Komplikationen (Nervenschädigungen, Blutungen, Implantat-Verschiebungen) aufgrund aufgrund einer Austausch-OP
Krankenhaus: 0,00 %
Zielbereich: höchstens 13,45 %
Qualitätsziel erreicht
So selten verstarben Patient/innen während des Krankenhausaufenthalts nach Einsetzen eines künstlichen Kniegelenks
Krankenhaus: 0,00 %
Sentinel Event
Qualitätsziel erreicht
So häufig war innerhalb von 90 Tagen nach einer erstmaligen OP kein Austausch des künstlichen Kniegelenk oder einzelner Teile notwendig
Krankenhaus: 99,44 %
Zielbereich: mindestens 98,46 %
Qualitätsziel erreicht