Universitätsklinikum Münster

Qualitätsergebnisse

Behandlungsbereich: Künstliches Kniegelenk: Erstmaliges Einsetzen oder Austausch (KEP) Erläuterung

Bezeichnung Knieendoprothesenversorgung
Kürzel KEP
Fallzahl 122
Dokumentationsrate 100 %
Kommentar des Krankenhauses Die Dokumentationsrate wurde krankenhausbezogen berechnet.

Zusammenfassendes Ergebnis:

Bei 9 von 9 Qualitätsmerkmalen wurde das Qualitätsziel erreicht.
Bei einem Qualitätsmerkmal ist keine Bewertung möglich


Zahl der behandelten Patienten: 122

Qualitätsziel erreicht
Qualitätsziel nicht erreicht

Ergebnisse im Detail

Qualitätsmerkmal
Ergebnis des Krankenhauses
und Zielbereich
Qualitätsziel
erreicht?
Alle Informationen
So selten kam es zu Komplikationen (Nervenschädigungen, Blutungen, Implantat-Verschiebungen) aufgrund geplanter erstmaliger Knieprothesen-OPs
Krankenhaus: 12,50 %
Zielbereich: höchstens 3.80 %
Qualitätsziel erreicht
Warum?
So häufig wurde die Entscheidung zum erstmaligen Einsetzen eines künstlichen Kniegelenks gemäß den wissenschaftlichen Leitlinien getroffen
Krankenhaus: 100,00 %
Zielbereich: mindestens 90.00 %
Qualitätsziel erreicht
So häufig wurde die Entscheidung zum Austausch eines künstlichen Kniegelenks (oder von Teilen) gemäß den wissenschaftlichen Leitlinien getroffen
Krankenhaus: 95,38 %
Zielbereich: mindestens 86.00 %
Qualitätsziel erreicht
So häufig wurde die Entscheidung zum Einsetzen eines künstlichen Knie-Teilgelenks gemäß den wissenschaftlichen Leitlinien getroffen
Krankenhaus:

Keine Patienten

Zielbereich: mindestens 90.00 %
Bewertung nicht möglich
Verhältnis von tatsächlicher zu erwarteter Anzahl an Patient/innen, die bei der Entlassung keine 50 Meter gehen konnten
Krankenhaus: 0,00
Zielbereich: höchstens 4.95
Qualitätsziel erreicht
So selten kam es zu indirekten Komplikationen (Blutgerinnsel, Lungenentzündung,) aufgrund einer Austausch-OP
Krankenhaus: Datenschutz

Keine Angabe wegen Datenschutz

Zielbereich: höchstens 10.40 %
Qualitätsziel erreicht
So selten kam es zu indirekten Komplikationen (Blutgerinnsel, Lungenentzündung) aufgrund einer geplanten erstmaligen Knieprothesen-OP
Krankenhaus: Datenschutz

Keine Angabe wegen Datenschutz

Zielbereich: höchstens 4.38 %
Qualitätsziel erreicht
So selten kam es zu Komplikationen (Nervenschädigungen, Blutungen, Implantat-Verschiebungen) aufgrund aufgrund einer Austausch-OP
Krankenhaus: 6,15 %
Zielbereich: höchstens 12.79 %
Qualitätsziel erreicht
So selten verstarben Patient/innen während des Krankenhausaufenthalts nach Einsetzen eines künstlichen Kniegelenks
Krankenhaus: 0,00 %
Sentinel Event
Qualitätsziel erreicht
So häufig war innerhalb von 90 Tagen nach einer erstmaligen OP kein Austausch des künstlichen Kniegelenk oder einzelner Teile notwendig
Krankenhaus: 100,00 %
Zielbereich: mindestens 98.27 %
Qualitätsziel erreicht