St. Josefs-Krankenhaus Potsdam-Sanssouci

Qualitätsergebnisse

Behandlungsbereich: Gynäkologische Operationen: Operationen an den weiblichen Geschlechtsorganen (ohne Operationen zur Entfernung der Gebärmutter) (15/1)

Bezeichnung Gynäkologische Operationen (ohne Hysterektomien)
Kürzel 15/1
Fallzahl 146
Dokumentationsrate 100 %

Zusammenfassendes Ergebnis:

Bei 7 von 7 Qualitätsmerkmalen wurde das Qualitätsziel erreicht.
Bei keinem Qualitätsmerkmal ist keine Bewertung möglich


Zahl der behandelten Patienten: 146

Qualitätsziel erreicht
Qualitätsziel nicht erreicht

Ergebnisse im Detail

Qualitätsmerkmal
Ergebnis des Krankenhauses
und Zielbereich
Qualitätsziel
erreicht?
Alle Informationen
So selten wurde bei der OP ein Eierstock oder Eileiter entfernt bei Patientinnen mit nicht krankhaftem bzw. mit gutartigem Gewebe
Bundesergebnis: 7,85 %
Krankenhaus: 0,00 %

Keine Angabe wegen Datenschutz

Zielbereich: höchstens 20,00 %
Qualitätsziel erreicht
So selten wurde nach der OP auf eine Untersuchung des entfernten Gewebes verzichtet
Bundesergebnis: 0,94 %
Krankenhaus: 0,00 %
Zielbereich: höchstens 5,00 %
Qualitätsziel erreicht
Verhältnis von tatsächlicher zu erwarteter Anzahl an Patientinnen mit mindestens einer Verletzung umliegender Organe bei der gynäkologischen OP
Bundesergebnis: 0,97
Krankenhaus: 0,00
Zielbereich: höchstens 4,18
Qualitätsziel erreicht
So selten hatten Patientinnen länger als 24 Stunden einen Blasenkatheter
Bundesergebnis: 2,81 %
Krankenhaus: 5,68 %
Zielbereich: höchstens 6,15 %
Qualitätsziel erreicht
So selten wurde bei der OP ein Eierstock oder Eileiter entfernt bei Patientinnen unter 46 Jahren mit nicht krankhaftem Gewebe
Bundesergebnis: 11,32 %
Krankenhaus: 0,00 %

Keine Angabe wegen Datenschutz

möglichst selten
Bewertung liegt nicht vor
So selten wurde bei der OP ein Eierstock oder Eileiter entfernt bei Patientinnen zwischen 46 und 55 Jahren mit nicht krankhaftem Gewebe
Bundesergebnis: 13,38 %
Krankenhaus: 0,00 %

Keine Angabe wegen Datenschutz

möglichst selten
Bewertung liegt nicht vor
So selten wurde bei der OP beide Eierstöcke oder Eileiter entfernt bei Patientinnen unter 46 Jahren mit nicht krankhaftem bzw. mit gutartigem Gewebe
Bundesergebnis: 1,09 %
Krankenhaus: 0,00 %

Keine Angabe wegen Datenschutz

Sentinel Event
Qualitätsziel erreicht
Warum?
So selten wurde bei der OP beide Eierstöcke oder Eileiter entfernt bei Patientinnen von 46–55 Jahre mit nicht krankhaftem bzw. mit gutartigem Gewebe
Bundesergebnis: 19,59 %
Krankenhaus: 45,45 %
Zielbereich: höchstens 45,00 %
Qualitätsziel erreicht
Warum?
So häufig blieben die Eierstöcke erhalten bei Patientinnen unter 46 Jahren mit nicht krankhaftem Gewebe
Bundesergebnis: 88,38 %
Krankenhaus: 88,24 %
Zielbereich: mindestens 75,00 %
Qualitätsziel erreicht