de en

Suche nach Krankheitsbild und Behandlung

Schlaganfall (ICD: I60-I69)

Der Schlaganfall (englisch Stroke, auch Apoplex, Hirnschlag, Hirninfarkt oder Insult) wird entweder durch eine plötzliche Durchblutungsstörung des Gehirns oder eine Blutung im Gehirn hervorgerufen und ist die dritthäufigste Todesursache in den Industrieländern. In Deutschland erleiden jährlich etwa 500.000 Menschen einen Schlaganfall, wobei vor allem ältere Menschen betroffen sind. Die häufigsten Folgen sind halbseitige Lähmungen und/oder Sprachstörungen. Bei der Behandlung dieses medizinischen Notfalls, dessen wichtigster Risikofaktor Bluthochdruck ist, zählt jede Minute, um die Folgen zu begrenzen.

Es wurden 1538 Krankenhäuser gefunden. Sie können die gesamte Liste anzeigen lassen oder einen Krankenhausstandort auswählen.