de en

News

Transparenz und Patienteninformationen - Datenupdate im Deutschen Krankenhaus Verzeichnis (DKV)

- 29.04.2016 -

Das DKV wurde auf die zuletzt verfügbaren Krankenhausdaten aktualisiert. Zudem wurden weitere technischen Anpassungen in den Suchroutinen vorgenommen, um die Informationen für Patientinnen und Patienten besser zugänglich zu machen. 

Leipzig, 29.04.2016 Der Geschäftsführer der Deutschen Krankenhaus TrustCenter und Informationsverarbeitung GmbH (DKTIG), Herr Rene Schubert, erklärt: „Mit dem aktuellen Update der Krankenhausdaten im DKV steht nunmehr ein aktualisiertes und übersichtliches Such- und Informationsportal zu den Leistungsangeboten der deutschen Krankenhäuser zur Verfügung. “

 

Insbesondere erfolgte eine Aktualisierung der zuletzt verfügbaren Krankenhausdaten auf der Grundlage der Qualitätsberichte der Krankenhäuser (Berichtsjahr 2014). Grundsätzlich basiert das DKV – wie alle anderen Krankenhaus-Portale – auf den "Strukturierten Qualitätsberichten", die die Krankenhäuser jährlich erstellen müssen. Im Gegensatz zu anderen Portalen bietet das DKV allerdings die Möglichkeit für die Krankenhäuser, ihre Daten jederzeit zu aktualisieren. Der Nutzer profitiert so von tagesaktuellen Informationen.

 

Seit dem Onlinestart des DKV im Dezember 2008 informierten sich über 3,8 Mio. Interessierte aus dem In- und Ausland über die deutschen Krankenhäuser. „Damit hat sich das DKV als unabhängiges, seriöses und tagesaktuelles Informationsportal bewährt“, so Schubert.  Mit einer englischsprachigen Version bietet das DKV als einziges Portal in Deutschland ein Instrument, um weltweit über den Krankenhausstandort Deutschland zu informieren.

 

Das DKV ist unter www.deutsches-krankenhaus-verzeichnis.de im Internet erreichbar.


Das DKV (www.deutsches-krankenhaus-verzeichnis.de) ist das Krankenhausverzeichnis der Deutschen Krankenhausgesellschaft und der 16 Landeskrankenhausgesellschaften und wird von der DKTIG herausgegeben. Das DKV ist kosten- und werbefrei und darüber hinaus das einzige Portal deutscher Krankenhäuser, das in englischer Sprache angeboten wird. Mehrere Landeskrankenhausgesellschaften und Öffentliche Institutionen haben regionalisierte Verzeichnisse in ihren Internetauftritt eingebunden.

Neuer Auftritt des Deutschen Krankenhaus Verzeichnisses (DKV) jetzt online

- 06.07.2015 -

Das DKV wurde umfassend überarbeitet. Neben Designanpassungen wurde insbesondere die Suchfunktion übersichtlicher und einfacher gestaltet sowie zugleich die Daten auf die zuletzt verfügbaren Krankenhausdaten aktualisiert.

 

Leipzig, 06.07.2015

Der Geschäftsführer der Deutschen Krankenhaus TrustCenter und Informationsverarbeitung GmbH (DKTIG), Herr Rene Schubert, erklärt: „Mit der umfassenden Überarbeitung des DKV steht nunmehr ein aktualisiertes und übersichtliches Such- und Informationsportal zu den Leistungsangeboten der deutschen Krankenhäuser zur Verfügung. “

Neben Designanpassungen wurden insbesondere die Suchfunktionen übersichtlicher und einfacher gestaltet. Zugleich erfolgte eine Aktualisierung der zuletzt verfügbaren Krankenhausdaten auf der Grundlage der Qualitätsberichte der Krankenhäuser (Berichtsjahr 2013). Grundsätzlich basiert das DKV – wie alle anderen Krankenhaus-Portale – auf den "Strukturierten Qualitätsberichten", die die Krankenhäuser jährlich erstellen müssen. Im Gegensatz zu anderen Portalen bietet das DKV allerdings die Möglichkeit für die Krankenhäuser, ihre Daten jederzeit zu aktualisieren. Der Nutzer profitiert so von tagesaktuellen Informationen.

Seit dem Onlinestart des DKV im Dezember 2008 informierten sich über 3,5 Mio. Interessierte über die deutschen Krankenhäuser. „Damit hat sich das DKV als unabhängiges, seriöses und tagesaktuelles Informationsportal bewährt“, so Schubert.

Mit einer englischsprachigen Version bietet das DKV als einziges Portal in Deutschland ein Instrument, um weltweit über den Krankenhausstandort Deutschland zu informieren. Die englischsprachige Version des DKV wurde ebenfalls umfangreich überarbeitet.

Die wesentlichen Neuerungen im Überblick:

  • Überarbeitung der Hauptnavigation auf der Startseite
  • Optimierung der Schnellsuche auf der Startseite
  • Neue Struktur der Hilfe zur Suche (Darstellung nach Themenbereichen)
  • Integration einer Stellen- und Gerätebörse der Krankenhäuser in das Informationsportal
  • Bereitstellung einer überarbeiteten englischsprachigen Version des DKV
  • Aktualisierung der Sicherheits- und Schutzanforderungen an das Datenbanksystem

Das DKV ist unter www.deutsches-krankenhaus-verzeichnis.de im Internet erreichbar.

QB-IPQ-2013 zur Erstellung des Qualitätsberichtes 2013 seit 18.08.2014 verfügbar

- 12.08.2014 -

Die Erfassungssoftware Internet Portal Qualitätsbericht (IPQ) für die Erstellung des Qualitätsberichtes 2013 steht seit 18.08.2014 zur Verfügung und kann seit diesem Zeitpunkt von den Krankenhäusern kostenfrei genutzt werden.

Bei der Erstellung des Qualitätsberichtes 2013 steht eine komfortable Übernahmemöglichkeit der DKV-Daten oder der Daten aus dem Qualitätsbericht 2012 zur Verfügung. Diese Daten können als Grundlage für die weitere Bearbeitung und Erstellung des Qualitätsberichtes 2013 genutzt werden.

Krankenhäuser, die bereits als Nutzer von IPQ registriert sind, können sich mit ihren Zugangsdaten am System anmelden.

Krankenhäuser, die noch nicht als Nutzer von IPQ registriert und an einem Zugang interessiert sind, wenden sich bitte an ihre Landeskrankenhausgesellschaft.

Datenbasis des Deutschen Krankenhaus Verzeichnisses (DKV) aktualisiert

- 17.04.2014 -

Seit dem 16. April 2014 stehen im DKV, dem Krankenhausverzeichnis der Deutschen Krankenhausgesellschaft und der 16 Landeskrankenhausgesellschaften, aktualisierte Informationen aus den neuesten Qualitätsberichten der Krankenhäuser (Berichtsjahr 2012) in allgemeinverständlicher Sprache und mit umfangreichen Suchfunktionen zur Verfügung. . Grundsätzlich basiert das DKV – wie alle anderen Krankenhaus-Portale – auf den "Strukturierten Qualitätsberichten", die die Krankenhäuser jährlich erstellen müssen. Im Gegensatz zu anderen Portal bietet das DKV allerdings die Möglichkeit für die Krankenhäuser, ihre Daten jederzeit zu aktualisieren. Der Nutzer profitiert von tagesaktuellen Informationen.

Suchmöglichkeiten

Der Einstieg in die Suche wurde mit der Aktualisierung des DKV noch übersichtlicher gestaltet. Bei der Suche nach einem geeigneten Krankenhaus erfolgt eine Unterstützung durch die strukturierte Vorgabe von sechs verschiedenen Suchmöglichkeiten:

  • Regionale Suche
  • Suche nach Krankheitsbildern und Behandlungsmethoden
  • Qualitätssuche
  • Suche nach Struktur- und Leistungsdaten
  • häufig behandelte Krankheiten
  • Suche für ausländische Patienten

Diese Suchmöglichkeiten können in einer Stufensuche beliebig miteinander kombiniert werden. Zur Unterstützung des Suchenden stehen umfassende Auswahllisten zur Verfügung. Daneben besteht die Möglichkeit, umgangssprachliche Suchtexte einzugeben. Somit ist es auch dem medizinischen Laien möglich, für ihn geeignete Kliniken zu finden.

Übersichtliche Ergebnisliste

Nach jedem Suchschritt werden die Krankenhäuser, die die gewählten Kriterien erfüllen, als Ergebnis in einer übersichtlichen Liste angezeigt. Die Suche kann bei Bedarf in mehreren Schritten weiter verfeinert werden. Der Suchende erhält durch die Stufensuche schnell "Treffer", beschreibende Texte sind auf ein notwendiges Minimum beschränkt, können aber bei Bedarf erweitert eingeblendet werden. Eine Suchhistorie zeigt dem Suchenden zu jedem Zeitpunkt an, welche Kriterien er bereits ausgewählt hat und wie viele Krankenhäuser diese erfüllen.

Umfassende Einzeldarstellungen und Kurzprofile

Umfassende Einzeldarstellungen, die in der aktuellen Version des DKV noch übersichtlicher gestaltet wurden, geben Informationen über das Leistungsspektrum der gefundenen Krankenhäuser. Kurzprofile bilden die wichtigsten Leistungs- und Strukturdaten ab und geben so einen schnellen Überblick.

DKV in Englisch

Das DKV ist das einzige Portal deutscher Krankenhäuser, das in englischer Sprache angeboten wird und somit ausländischen Patienten, für die zudem spezifische Suchmöglichkeiten bestehen, eine Suche nach deutschen Kliniken ermöglicht.

Ausnahmeregelung für die nachträgliche Anmeldung (Nachregistrierung) und Nachlieferung der Qualitätsberichte 2012

- 17.04.2014 -

Der G-BA hat in seiner Sitzung am 20.03.2014 eine einmalige Ausnahmeregelung für die Anmeldung (Nachregistrierung) und Nachlieferung der Qualitätsberichte des Berichtsjahres 2012 beschlossen. Die Ausnahmeregelung erfolgt auf der Grundlage von § 6 Abs. 3a der Qb-R und stellt kein Präjudiz für die folgenden Berichtsjahre dar.

Alle berichtspflichten Krankenhäuser können durch diesen Beschluss erstmalig ihre Qualitätsberichte 2012 liefern oder korrigierte Qualitätsberichte nachliefern.

Anmeldezeitraum: 19.05.2014 bis 26.05.2014
Abgabezeitraum: 23.06.2014 bis 04.07.2014

Details zum Verfahren entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung des G-BA vom 20.03.2014.

Die Erfassung und Bearbeitung der Daten zur Erstellung der Qualitätsberichte sowie die Generierung der an die Annahmestelle zu liefernden XML-Datei ist in IPQ selbstverständlich weiterhin möglich.

Qualitätsbericht 2012 - Mehr als 1.000 zufriedene IPQ-Nutzer

- 18.02.2014 -

Die DKTIG ist mit ihrem Internet Portal Qualitätsbericht (IPQ) Marktführer unter den Software-Anbietern zur Erstellung des Qualitätsberichtes.
Zur Erstellung ihres Qualitätsbericht 2012, der zum 15.02.2014 abzugeben war, haben mehr als 1.000 Krankenhäuser IPQ, das die DKTIG in Zusammenarbeit mit der Firma netfutura Deutschland GmbH anbietet, genutzt. Die Krankenhäuser schätzen die benutzerfreundliche Software ebenso wie die kompetente Beratung durch die DKTIG-Mitarbeiter sowohl zu technischen als auch inhaltlichen Fragen zum Thema „Qualitätsbericht“.
Sobald die Regelungen zum Qualitätsbericht 2013 beschlossen sind, werden die entsprechenden Anpassungen vorgenommen, so dass IPQ auch zur Erstellung des Qualitätsberichtes 2013 zeitnah zur Verfügung stehen wird.

QB-IPQ-2012 zur Erstellung des Qualitätsberichtes 2012 ab 10.09.2013 verfügbar

- 06.09.2013 -

Die Erfassungssoftware Internet Portal Qualitätsbericht (IPQ) für die Erstellung des Qualitätsberichtes 2012 steht ab 10.09.2013 zur Verfügung und kann ab diesem Zeitpunkt von den Krankenhäusern kostenfrei genutzt werden.

Bei der Erstellung des Qualitätsberichtes 2012 steht eine komfortable Übernahmemöglichkeit der DKV-Daten oder der Daten aus dem Qualitätsbericht 2010 zur Verfügung. Diese Daten können als Grundlage für die weitere Bearbeitung und Erstellung des Qualitätsberichtes 2012 genutzt werden.

Krankenhäuser, die bereits als Nutzer von IPQ registriert sind, können sich mit ihren Zugangsdaten am System anmelden.

Krankenhäuser, die noch nicht als Nutzer von IPQ registriert und an einem Zugang interessiert sind, wenden sich bitte an ihre Landeskrankenhausgesellschaft.

Verhandlungen über Neuregelungen zum Qualitätsbericht

- 14.03.2013 -

Bei der Weiterentwicklung der Regelungen zum Qualitätsbericht der Krankenhäuser (Qb-R) für das Datenjahr 2012 wird derzeit im G-BA über zentrale Neuerungen verhandelt. Kernpunkte der Verhandlungen sind

  • Verzicht auf das PDF-Datenformat des Qualitätsberichts,
  • Angaben zum Krankenhauspersonal,
  • Angaben zur Barrierefreiheit der Einrichtungen,
  • obligate Erstellung von standortbezogenen Qualitätsberichten sowie von einem umfassenden standortübergreifenden Qualitätsbericht für das gesamte Krankenhaus bei Krankenhäusern mit mehreren Standorten,
  • Festlegung einer (einzigen) Abgabefrist zum Ende des Jahres (wg. jährlicher Berichterstattung).

Der umfangreiche Beschlussentwurf liegt nun im Rahmen des gesetzlich vorgesehenen Stellungnahmeverfahrens beim Bundesdatenschutzbeauftragten, so dass von einer Beschlussfassung im G-BA und Veröffentlichung der neuen Regelungen in den nächsten Monaten ausgegangen werden kann. Weitere Informationen finden Sie auf www.g-ba.de.

Mobile Version des DKV und kostenlose APP zur Suche nach deutschen Krankenhäusern

- 29.06.2012 -

Die schnellste Verbindung zum nächsten Krankenhaus – von jedem Ort in Deutschland

Das Deutsche Krankenhaus Verzeichnis (DKV) ist nun auch mit mobilen Geräten (Tablets und Smartphones) und kostenfreien APPs für iPhone und Android-Smartphones von unterwegs erreichbar.

Krankenhäuser stehen im Blickpunkt des Interesses - Bürger, Patienten, niedergelassene Ärzte, Angehörige der Heilberufe, Entscheidungsträger und Vertreter der Verbände, der Behörden, der Universitäten und der Medien sind an ihren Leistungen und Gesundheitsangeboten interessiert. In Deutschland werden pro Jahr über 18 Mio. Menschen in 2000 Krankenhäusern behandelt. Der Wunsch, über alle Bereiche der Krankenhäuser informiert zu werden, ist entsprechend hoch. Die Krankenhäuser ihrerseits haben ein großes Interesse daran, sich transparent darzustellen.

Diesen Anliegen trägt seit dem Jahr 2008 das Deutsche Krankenhaus Verzeichnis (DKV) Rechnung. Es bietet kostenlos und werbefrei einen objektiven Überblick über das aktuelle Leistungsgeschehen in den deutschen Krankenhäusern. Angeboten wird das DKV durch die Deutsche Krankenhaus TrustCenter und Informationsverarbeitung GmbH (DKTIG), eine Tochtergesellschaft der Deutschen Krankenhausgesellschaft und der 16 Landeskrankenhausgesellschaften.

Vorrangiges Ziel des Internetauftritts ist es, sowohl Patienten als auch deren behandelnden Ärzten eine spezifische Auswahl geeigneter Krankenhäuser aufzuzeigen. Für den einzelnen Patienten bedeutet dies, dass er sich über jedes Krankenhaus vorab informieren und somit mitentscheiden kann, in welchem Krankenhaus er behandelt werden möchte. Für die behandelnden Ärzte ist das DKV ein Wegweiser inmitten der vielfältigen Angebote und der individuellen Besonderheiten der deutschen Krankenhäuser.

Der Einstieg in das DKV erfolgt über fünf Suchbereiche, die sämtliche Informationen nutzerspezifisch zugänglich machen:

  • So lassen sich sowohl Krankenhäuser in einer Stadt, einer bestimmter Region oder einem Bundesland finden,
  • als auch Krankenhäuser nach bestimmten Krankheitsbildern und Behandlungsprofilen abrufen.
  • Die Suche nach „häufig behandelten Krankheiten“, wie z. B. Bandscheibenvorfall oder Diabetes, liefert schnell alle Krankenhäuser, die diese Krankheit behandeln.
  • Ein weiteres Suchkriterium sind die Qualitätsbeurteilungen von einzelnen Krankenhausleistungen, wie etwa Herzoperationen,
  • und umfassend liefert www.deutsches-krankenhaus-verzeichnis.de den Zugang zu sämtlichen Struktur- und Leistungsdaten aller Krankenhäuser, wie etwa die Anzahl der Fachabteilungen und die apparative Ausstattung.

Das DKV bietet als einziges Krankenhausverzeichnis umfassende und aktuelle Daten von den Krankenhäusern - es ist das einzige Krankenhaus-Suchportal, das den aktuellsten Überblick über das Krankenhausgeschehen in Deutschland gewährt. Durch die englischsprachige Version des Verzeichnisses wird der wachsenden internationalen Nachfrage nach deutschen Krankenhausleistungen Rechnung getragen.

Das DKV orientiert sich vorrangig an den Bedürfnissen seiner Nutzer und wird mit diesem Ziel stetig weiter entwickelt. Um der technischen Entwicklung bei den mobilen Medien gerecht zu werden,  wird das DKV seit April 2012 kostenfrei auch als mobile Variante und als APP angeboten. Die mobile Variante des DKV bietet die vollen Funktionalitäten des DKV – angepasst auf die Bildschirmgröße von Tablet-PCs und Smartphones.  Die APPs für das iPhone und für Smartphones mit Android-Betriebssystem ermöglichen die schnelle Suche nach Krankenhäusern in unmittelbarer Nähe des Standortes des Nutzers aber auch in anderen Städten Deutschlands. Im Ergebnis liefert die APP Informationen zu den Fachabteilungen eines Krankenhauses sowie zu den Betten- und Fallzahlen. Es besteht die Möglichkeit, direkt telefonischen Kontakt mit dem Krankenhaus aufzunehmen, eine E-Mail zu schreiben, sich die Klinik in einer Karte anzeigen oder sich dorthin navigieren zu lassen.

Fakten zum Deutschen Krankenhausverzeichnis:

  • Profile von sämtlichen 2000 Krankenhäusern Deutschlands
  • Alle Daten der Krankenhäuser auf einen Blick, inklusive, Adresse, Kontaktdaten und Anfahrtswege
  • Fünf verschiedene Suchbereiche, und zwar nach Region oder Bundesland, nach Krankheitsbild und Behandlung, nach Qualitätskriterien, nach Struktur- und Leistungsdaten und nach häufig behandelten Krankheiten
  • Sprachen: Deutsch, Englisch
  • Optimiert für mobile Medien (APPs kostenfrei zu beziehen in den APP-Stores und unter www.deutsches-krankenhaus-verzeichnis.de)

Aktualisierung der Datenbasis des Deutschen Krankenhaus Verzeichnisses (DKV) um Daten der externen Qualitätssicherung

- 26.01.2012 -

Die krankenhausbezogenen Angaben der externen vergleichenden Qualitätssicherung (C-1) waren auch in diesem Jahr nicht Bestandteil des durch die Krankenhäuser bis zum 15.07.2011 zu erstellenden Qualitätsberichtes, sondern wurden erst zum Ende des Jahres 2011 zur Verfügung gestellt.


Das Deutsche Krankenhaus Verzeichnis (DKV) wurde am 24.01.2012 um die Daten der externen Qualitätssicherung sowie um die durch die Krankenhäuser ergänzten/fehlerkorrigierten Qualitätsberichte aktualisiert.

Datenbasis des Deutschen Krankenhaus Verzeichnisses (DKV) aktualisiert

- 14.09.2011 -

Seit dem 1. September 2011 stehen im DKV (www.deutsches-krankenhaus-verzeichnis.de) aktualisierte Informationen aus den neuesten Qualitätsberichten der Krankenhäuser (Berichtsjahr 2010) in allgemeinverständlicher Sprache und mit umfangreichen Suchfunktionen zur Verfügung. Mit der Aktualisierung sind die Datengrundlage des DKV die "Strukturierten Qualitätsberichte", die die Krankenhäuser alle zwei Jahre veröffentlichen müssen. Darüber hinaus haben die Krankenhäuser die Möglichkeit, die Daten, die im DKV erscheinen, jederzeit zu aktualisieren.

Das DKV unterscheidet sich bezüglich der Datenaktualität entscheidend von anderen Krankenhausverzeichnissen - wie z. B. den Suchmaschinen der Krankenkassen -, die zum Teil auch auf den Qualitätsberichtsdaten basieren. Durch die Möglichkeit, die Daten jederzeit zu aktualisieren, profitiert  der Nutzer von tagesaktuellen Informationen. Darüber hinaus sind über das DKV Informationen zugänglich, die in den übrigen Krankenhausverzeichnissen nicht enthalten sind, wie z. B. über das Qualitätsmanagement der Krankenhäuser. Die Daten in den übrigen Suchmaschinen sind dagegen unvollständig und durch die fehlende Aktualisierungsmöglichkeit schnell veraltet.

Suchmöglichkeiten

Weiterhin erfolgt bei der Suche nach einem geeigneten Krankenhaus eine Unterstützung durch die strukturierte Vorgabe von vier verschiedenen Suchmöglichkeiten:

  • Regionale Suche
  • Suche nach Krankheitsbildern und Behandlungsmethoden
  • Qualitätssuche
  • Suche nach Struktur- und Leistungsdaten

Diese Suchmöglichkeiten können in einer Stufensuche beliebig miteinander kombiniert werden. Zur Unterstützung des Suchenden stehen umfassende Auswahllisten zur Verfügung. Daneben besteht die Möglichkeit, umgangssprachliche Suchtexte einzugeben. Somit ist es auch dem medizinischen Laien möglich, für ihn geeignete Kliniken zu finden.

Übersichtliche Ergebnisliste

Nach jedem Suchschritt werden die Krankenhäuser, die die gewählten Kriterien erfüllen, als Ergebnis angezeigt. Die Suche kann bei Bedarf in mehreren Schritten weiter verfeinert werden. Der Suchende erhält durch die Stufensuche schnell "Treffer", beschreibende Texte sind auf ein notwendiges Minimum beschränkt, können aber bei Bedarf erweitert eingeblendet werden. Eine Suchhistorie zeigt dem Suchenden zu jedem Zeitpunkt an, welche Kriterien er bereits ausgewählt hat und wie viele Krankenhäuser diese erfüllen.

Umfassende Einzeldarstellungen und Kurzprofile

Umfassende Einzeldarstellungen geben Informationen über das Leistungsspektrum der gefundenen Krankenhäuser. Kurzprofile bilden die wichtigsten Leistungs- und Strukturdaten ab und geben so einen schnellen Überblick.

Vergleichende Gegenüberstellung

Um die Entscheidung bei der Vielzahl von Informationen zu erleichtern, können zwei bis fünf Krankenhäuser vergleichend gegenübergestellt werden. Auch hier wird der Nutzer durch eine strukturierte Suche unterstützt. In den Bereichen

  • Struktur des Krankenhauses
  • Leistungsspektrum der Fachabteilungen
  • Qualitätsindikatoren der Leistungsbereiche

sind zahlreiche Parameter verfügbar. Der Nutzer kann einen umfassenden Vergleich wählen oder sich auf die Parameter beschränken, die ihn interessieren und die für seine Entscheidung wichtig sind.

Betrügerische Stellenangebote

- 10.08.2010 -

Aktuell werden unter dem Namen 'Deutsches Krankenhaus Verzeichnis' Stellenangebote an Ärzte und klinisches Fachpersonal im Ausland (insbesondere in Indien) per Mail versendet.
Hierbei handelt es sich um Betrug - die angeschriebenen Personen sollen Bearbeitungs- und Vermittlungsgebühren für einen Arbeitsvertrag zahlen. Das Deutsche Krankenhaus Verzeichnis versendet keine Stellenangebote  und schließt keine Arbeitsverträge ab. Wir bitten die betroffenen Personen, von Bewerbungen unter der genannten Adresse abzusehen und keinesfalls die geforderten Gebühren zu zahlen.

Fraudulent Job offers

- 10.08.2010 -

Recently, there have been many job offers under the name 'German Hospital Directory' being sent to doctors and other medical professionals by email (especially in India). The contacted persons are asked to pay administrative charges and commission fees for an employment contract. These are fraudulent. The German Hospital Directory doesn’t send job offers and does not close employment contracts. If you are a person affected please do not apply to the designated address and do not pay the requested fees on any account.

Deutsches Krankenhausverzeichnis in Englisch - Krankenhaussuche in einer neuen Dimension

- 15.03.2010 -

Deutsche Krankenhäuser werden aufgrund weltweit anerkannter Qualität und einem breiten Spektrum an medizinischen Spitzenleistungen immer mehr von ausländischen Patienten in Anspruch genommen. Der wachsenden internationalen Nachfrage trägt das Deutsche Krankenhaus Verzeichnis (www.deutsches-krankenhaus-verzeichnis.de) seit 1. März 2010 Rechnung und bietet seinen Nutzern die Möglichkeit der Suche auch in englischer Sprache an.

Das Deutsche Krankenhaus Verzeichnis wurde von der Deutschen Krankenhaus TrustCenter und Informationsverarbeitung GmbH (DKTIG) im Auftrag der Krankenhausgesellschaften - der Deutschen Krankenhaus­gesellschaft (DKG) und der 16 Landeskrankenhausgesellschaften - entwickelt. Seit Ende 2008 bietet es unter www.deutsches-krankenhaus-verzeichnis.de als einziges Krankenhausverzeichnis umfassende und aktuelle Daten direkt von den Krankenhäusern selbst.

Aufbauend auf den aktuellen strukturierten Qualitätsberichten, deren Erstellung für die Krankenhäuser alle zwei Jahre verpflichtend ist, haben die Krankenhäuser jederzeit die Möglichkeit die Daten, die im Deutschen Krankenhaus Verzeichnis erscheinen sollen, zu aktualisieren und zu erweitern. Der Nutzer kann dadurch von „tagesaktuellen“ Informationen profitieren und auf Informationen zugreifen, die in anderen Krankenhausverzeichnissen nicht enthalten sind wie z.B. umfassende Informationen über das Qualitätsmanagement oder Namen und Kontaktdaten der aktuellen Chefärzte der Fachabteilungen. Die Daten der übrigen Suchmaschinen sind dagegen durch fehlende Aktualisierungsmöglichkeit schnell veraltet.

Seit 1. März 2010 stehen nun die umfangreichen Suchmöglichkeiten des Deutschen Krankenhaus Verzeichnisses auch in englischer Sprache zur Verfügung. Bei der Suche nach einem geeigneten Krankenhaus erfolgt eine Unterstützung durch die strukturierte Vorgabe von vier verschiedenen Suchmöglichkeiten:

  • Regionale Suche
  • Suche nach Krankheitsbild und Behandlung
  • Qualitätssuche
  • Suche nach Struktur- und Leistungsdaten

Die Suchmöglichkeiten können in einer Stufensuche beliebig miteinander kombiniert werden. Nach jedem Suchschritt werden die Krankenhäuser, die die gewählten Kriterien erfüllen, in einer übersichtlichen Ergebnisliste angezeigt. Tiefergehende Informationen über die einzelnen Krankenhäuser lassen sich den Kurzprofilen sowie den Einzeldarstellungen der Häuser entnehmen.

Auch die vergleichende Gegenüberstellung ist in deutscher und in englischer Sprache möglich. Den Nutzern steht die Möglichkeit des Vergleichs von bis zu fünf Krankenhäusern zur Verfügung. Der Vergleich kann in umfassender Weise oder auf einzelne Parameter beschränkt durchgeführt werden.

Für Rückfragen stehen Ihnen zur Verfügung:

Günter Möcks, DKTIG, Geschäftsführer, 0681 / 588161 - 0
Patricia Guckelmus, DKTIG, Projektleiterin, 0681 / 588161 - 0

Datenbasis des Deutschen Krankenhaus Verzeichnisses (DKV) aktualisiert

- 05.11.2009 -

GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG

Berlin, 28. Oktober 2009

Seit dem 7. Oktober 2009 stehen im DKV (www.deutsches-krankenhaus-verzeichnis.deaktualisierte und noch umfassendere Daten zur Verfügung. Mit der Aktualisierung der Datenbasis sind auch weitere Optimierungen an der nutzerorientierten und strukturierten Suche des DKV vorgenommen worden. Vorrangiges Ziel des DKV ist es, sowohl Patienten als auch deren behandelnden Ärzten eine Auswahl geeigneter Krankenhäuser aufzuzeigen. Für den Patienten bedeutet dies, dass er sich über jedes Krankenhaus vorab informieren und somit mitentscheiden kann, in welchem Krankenhaus er behandelt werden möchte. Für die behandelnden Ärzte ist das DKV ein Wegweiser inmitten der vielfältigen Angebote und individuellen Besonderheiten der deutschen Krankenhäuser. Es stellt Informationen für das vertrauensvolle Gespräch und die gemeinsam mit dem Arzt zu treffende Entscheidung des Patienten für ein Krankenhaus zur Verfügung.

Das DKV unterscheidet sich bezüglich der Datenaktualität entscheidend von anderen Krankenhausverzeichnissen - wie z. B. den Suchmaschinen der Krankenkassen -, die zum Teil auch auf den Qualitätsberichtsdaten basieren. Denn die Krankenhäuser haben hier die Möglichkeit, die Daten, die im DKV erscheinen, jederzeit zu aktualisieren. Der Nutzer profitiert von diesen tagesaktuellen Informationen. Darüber hinaus sind über das DKV Informationen zugänglich, die in den übrigen Krankenhausverzeichnissen nicht enthalten sind, wie z. B. über das Qualitätsmanagement der Krankenhäuser. Die Daten in den übrigen Suchmaschinen sind dagegen unvollständig und durch die fehlende Aktualisierungsmöglichkeit schnell veraltet.

Suchmöglichkeiten

Bei der Suche nach einem geeigneten Krankenhaus erfolgt eine Unterstützung durch die strukturierte Vorgabe von vier verschiedenen Suchmöglichkeiten:

  • Regionale Suche
  • Suche nach Krankheitsbildern und Behandlungsmethoden
  • Qualitätssuche
  • Suche nach Struktur- und Leistungsdaten


Diese Suchmöglichkeiten können in einer Stufensuche beliebig miteinander kombiniert werden. Zur Unterstützung des Suchenden stehen umfassende Auswahllisten zur Verfügung. Daneben besteht die Möglichkeit, umgangssprachliche Suchtexte einzugeben. Somit ist es auch dem medizinischen Laien möglich, für ihn geeignete Kliniken zu finden.

Übersichtliche Ergebnisliste

Nach jedem Suchschritt werden die Krankenhäuser, die die gewählten Kriterien erfüllen, als Ergebnis angezeigt. Die Suche kann bei Bedarf in mehreren Schritten weiter verfeinert werden. Der Suchende erhält durch die Stufensuche schnell "Treffer", beschreibende Texte sind auf ein notwendiges Minimum beschränkt, können aber bei Bedarf erweitert eingeblendet werden. Eine Suchhistorie zeigt dem Suchenden zu jedem Zeitpunkt an, welche Kriterien er bereits ausgewählt hat und wie viele Krankenhäuser diese erfüllen.

Umfassende Einzeldarstellungen und Kurzprofile

Umfassende Einzeldarstellungen geben Informationen über das Leistungsspektrum der gefunden Krankenhäuser. Kurzprofile bilden die wichtigsten Leistungs- und Strukturdaten ab und geben so einen schnellen Überblick.

Vergleichende Gegenüberstellung

Um die Entscheidung bei der Vielzahl von Informationen zu erleichtern, können zwei bis fünf Krankenhäuser vergleichend gegenübergestellt werden. Auch hier wird der Nutzer durch eine strukturierte Suche unterstützt. In den Bereichen

  • Struktur des Krankenhauses
  • Leistungsspektrum der Fachabteilungen
  • Qualitätsindikatoren der Leistungsbereiche


sind zahlreiche Parameter verfügbar. Der Nutzer kann einen umfassenden Vergleich wählen oder sich auf die Parameter beschränken, die ihn interessieren und die für seine Entscheidung wichtig sind.

In Kürze wird das Deutsche Krankenhaus Verzeichnis auch in englischer Sprache verfügbar sein. Hiermit wird der wachsenden internationalen Nachfrage nach deutschen Krankenhausleistungen Rechnung getragen.

Neues Deutsches Krankenhaus Verzeichnis (www.deutsches-krankenhaus-verzeichnis.de) ist online

- 01.12.2008 -

Das überarbeitete Deutsche Krankenhaus Verzeichnis ist am 01. 12. 2008 online gegangen (www.deutsches-krankenhaus-verzeichnis.de). Das Deutsche Krankenhaus Verzeichnis wurde von der Deutschen Krankenhaus TrustCenter und Informationsverarbeitung GmbH (DKTIG) im Auftrag der Krankenhausgesellschaften - der Deutschen Krankenhaus­gesellschaft (DKG) und der 16 Landeskrankenhausgesellschaften - entwickelt. Es bietet als einziges Krankenhausverzeichnis umfassende und aktuelle Daten direkt von den Krankenhäusern selbst. Die Bedeutung der Krankenhäuser in unserem Gesundheitssystem ist unbestritten. Krankenhäuser stehen nicht nur bei Patienten im Blickpunkt des Interesses. Niedergelassene Ärzte, Angehörige der Heilberufe, Entscheidungsträger der Verbände, Behörden, Universitäten und Medien sind an den Zahlen, Daten und Fakten über die Krankenhausversorgung in Deutschland interessiert. In Deutschland werden pro Jahr über 16 Mio. Menschen in über 2.100 Krankenhäusern behandelt. Das Informationsbedürfnis und der Wunsch nach Transparenz in unserer Gesellschaft sind dementsprechend hoch. Das Deutsche Krankenhaus Verzeichnis bietet sämtlichen Interessenten einen objektiven Überblick über Deutschlands Krankenhäuser mit aktuellsten Daten. Vorrangiges Ziel des Deutschen Krankenhaus Verzeichnisses ist es, sowohl Patienten als auch deren behandelnden Ärzten eine Auswahl geeigneter Krankenhäuser aufzuzeigen. Für den Patienten bedeutet dies, dass er sich über jedes Krankenhaus vorab informieren und somit mitentscheiden kann, in welchem Krankenhaus er behandelt werden möchte. Für die behandelnden Ärzte ist das Deutsche Krankenhaus Verzeichnis ein Wegweiser inmitten der vielfältigen Angebote und individuellen Besonderheiten der deutschen Krankenhäuser. Es stellt Informationen für das vertrauensvolle Gespräch und die gemeinsam mit dem Arzt zu treffende Entscheidung des Patienten für ein Krankenhaus zur Verfügung.

Strukturiert und nutzerorientiert

Der Nutzer wird bei seiner Suche nach einem geeigneten Krankenhaus unterstützt. Vier - sich selbst erklärende - Möglichkeiten stehen zur Verfügung:

  • Regionale Suche
  • Suche nach Krankheitsbildern und Behandlungsmethoden
  • Qualitätssuche
  • Suche nach Struktur- und Leistungsdaten

Diese Suchmöglichkeiten können in einer Stufensuche beliebig miteinander kombiniert werden. In jeder Suche stehen umfassende Auswahllisten bereit. Daneben besteht die Möglichkeit, umgangssprachliche Suchtexte einzugeben. Somit ist es auch dem medizinischen Laien möglich, für ihn geeignete Krankenhäuser zu finden. Nach jedem Suchschritt werden die Krankenhäuser, die die gewählten Kriterien erfüllen, als Ergebnis angezeigt. Die Recherche kann bei Bedarf in mehreren Schritten weiter verfeinert werden. Der Interessent erhält durch die Stufensuche schnell „Treffer“. Beschreibende Texte sind auf ein notwendiges Minimum beschränkt, können aber bei Bedarf erweitert eingeblendet werden. Eine Suchhistorie zeigt zu jedem Zeitpunkt an, welche Kriterien er bereits ausgewählt hat und wie viele Krankenhäuser diese erfüllen. In umfassenden Einzeldarstellungen kann sich der Suchende über das Leistungsspektrum der von ihm gefunden Krankenhäuser informieren. Kurzprofile bilden die wichtigsten Leistungs- und Strukturdaten ab und geben so einen schnellen Überblick. Um die Entscheidung bei der Vielzahl von Informationen zu erleichtern, können zwei bis fünf Krankenhäuser vergleichend gegenübergestellt werden. Auch hier wird der Nutzer durch eine strukturierte Suche unterstützt. In den Bereichen

  • Struktur des Krankenhauses
  • Leistungsspektrum der Fachabteilungen
  • Qualitätsindikatoren der Leistungsbereiche

sind zahlreiche Parameter verfügbar. Der Nutzer kann einen umfassenden Vergleich wählen oder sich auf die Parameter beschränken, die ihn interessieren und die für seine Entscheidung wichtig sind.

Vollständig und aktuell

Das Deutsche Krankenhaus Verzeichnis basiert auf den strukturierten Qualitätsberichten, deren Erstellung seit dem Jahr 2005 für die Krankenhäuser verpflichtend ist. Die Berichte sollen Krankenhausleistungen für die Patienten und die Öffentlichkeit verständlich machen. Die Qualitätsberichte werden alle zwei Jahre aktualisiert. Erstmals wurden die Qualitätsberichte im Jahr 2005 auf der Basis der Daten des Jahres 2004 erstellt, die zweite Auflage erfolgte im Jahr 2007 auf der Datenbasis des Jahres 2006. Die Krankenkassen sowie mittlerweile zahlreiche kommerzielle Anbieter haben die Qualitätsberichte der Krankenhäuser zum Aufbau von Suchmaschinen im Internet genutzt. Die Qualität dieser Suchmaschinen ist sehr unterschiedlich. Allen ist jedoch gemeinsam, dass sie auf den teilweise zwei Jahre alten Qualitätsberichten der Krankenhäuser aufbauen. Das Deutsche Krankenhaus Verzeichnis unterscheidet sich in dieser Hinsicht entscheidend von anderen Krankenhausverzeichnissen. Es basiert inhaltlich und strukturell zwar auch auf den Qualitätsberichten. Die Krankenhäuser haben aber die Möglichkeit, die Daten, die im Deutschen Krankenhaus Verzeichnis erscheinen, jederzeit zu aktualisieren. Der Nutzer profitiert von diesen "tagesaktuellen" Informationen. Darüber hinaus sind über das Deutsche Krankenhaus Verzeichnis Informationen zugänglich, die in den übrigen Krankenhausverzeichnissen nicht enthalten sind - wie z. B. umfassende Informationen über das Qualitätsmanagement der Krankenhäuser oder die Chefärzte der Fachabteilungen mit ihren jeweiligen Kontaktadressen. In Kürze wird das Deutsche Krankenhaus Verzeichnis auch in englischer Sprache verfügbar sein. Hiermit wird der wachsenden internationalen Nachfrage nach deutschen Krankenhausleistungen Rechnung getragen.

Fakten zum Deutschen Krankenhaus Verzeichnis:

  • Start von www.deutsches-krankenhaus-verzeichnis.de: 01. 12. 2008
  • Profile sämtlicher Krankenhäuser Deutschlands
  • Alle Daten der Krankenhäuser auf einen Blick, inklusive Adressen, Kontaktdaten und Anfahrtswegen
  • Vier verschiedene Suchbereiche: nach Region oder Bundesland, nach Krankheitsbild und Behandlungsmethode, nach Qualitätskriterien und nach Struktur- und Leistungsdaten
  • Sprache: deutsch, englisch (geplant)