de en

Apparative Ausstattung

Die apparative Ausstattung gibt die Ausstattung einer Fachabteilung mit medizinischen Geräten, die für die Feststellung und Behandlung der Krankheiten der Patienten zur Verfügung steht, wieder. Dabei kann es sich zum Beispiel um spezielle Röntgengeräte oder Kernspintomographen handeln. Geräte, die zur üblichen Ausstattung eines Krankenhauses gehören, werden hier allerdings nicht angegeben (z. B. Blutdruckmessgeräte, EKG, Blutzuckermessgeräte, Infusionspumpen).